Buckelbrütige Völker abschwefeln?

    • Buckelbrütige Völker abschwefeln?

      Hier ist genau der richtige Platz für Ihre Werbung.
      Das Neue Imkerforum seit 2005. www.derimker.de (Das Original). Wir verbinden die Imkerschaft, schaffen Solidarität und knüpfen Kontakte.
      Unsere TeamSpeak-Server Adresse lautet: alpha.teamspeak3.eu:9991

      Als Fördermitglied ohne Werbung.

      Hallo,
      Was macht ihr mit buckelbrütigen Völkern? In einem Grundkurs hat man diese abgeschwefelt (anwendergefahr?). Zurzeit lese ich aber auch häufig von "in der Nähe abkehren" . Was ist besser und wie macht ihr das?
      Danke für Antworten!

      Viele Grüße aus dem Allgäu
    • Abschwefeln ist absolut nicht notwendig


      Bring einfach die Beute möglichst weit weg ( mind. 10) dann leerst sie
      auf den Boden. Du wirst sehen, ein Häufchen Afterweisel bleiben liegen
      und sterben, alle andere Bienen fliegen zurück und betteln sich irgendwo
      ein.

      Wenn du eine Reservekönigin hast, kannst du einen Stock auf die gleiche
      Stellen, hinstellen (oder auch einen Ableger) dann bekommt dieser alle
      flufähigen Bienen.

      Aber nicht jetzt ! wenn es noch so kalt ist, warte auf wärmeres Wetter. Die Zeit hast du im Winter/Frühjahr, sonst verklammen dir die Bienen
      LG Claudia
      ----------------------------------------------------------------------------------
      Wien / NÖ, Zander ganz Brutraum / Zander flach im Honigraum
      um die 20 Stöcke
    • Hier ist genau der richtige Platz für Ihre Werbung.
      Das Neue Imkerforum seit 2005. www.derimker.de (Das Original). Wir verbinden die Imkerschaft, schaffen Solidarität und knüpfen Kontakte.
      Unsere TeamSpeak-Server Adresse lautet: alpha.teamspeak3.eu:9991

      Als Sponsor völlig ohne Werbung

    • Treksuperfly schrieb:

      Was macht ihr mit buckelbrütigen Völkern?
      Hallo,

      drohnenbütige Völker sind seit längerem Weisellos. Diese werden bei mir, bei gutem Flugwetter, erst etwas weiter weg ( ca.20 Meter)
      vom Stand abgestellt und nach einer ordentlichen Rauchgabe dann abgeschüttelt/gefegt.

      Etwas weiter weg, damit nur die gesunden Bienen zum alten Standplatz zurück fliegen. Hier betteln sie sich dann bei den
      am Stand verbleibenden Völkern ein.

      Grüße, Dette
      Zander, 6 Völker, Naturwabenbau
      ---
      Jede Blume muss den Bienen zu ihrem Honig dienen. (Imkerweisheit)
    • Hier ist genau der richtige Platz für Ihre Werbung.
      Das Neue Imkerforum seit 2005. www.derimker.de (Das Original). Wir verbinden die Imkerschaft, schaffen Solidarität und knüpfen Kontakte.
      Unsere TeamSpeak-Server Adresse lautet: alpha.teamspeak3.eu:9991

      Als Sponsor völlig ohne Werbung

    • Dette schrieb:

      Treksuperfly schrieb:

      Was macht ihr mit buckelbrütigen Völkern?
      Hallo,
      drohnenbütige Völker sind seit längerem Weisellos.
      Grüße, Dette
      bedingt richtig!
      Kam es im Herbst aus verschiedenen Gründen nicht zur Begattung, findest du die Dame auf der Buckelbrut und wunderst.
      Genauso können defekte Eierstöcke die Ursache sein. Wer eine künstlich Besamte für gutes Geld erworben hat,
      kann enttäuscht werden.
      Ich kehre in der Regel ab, Drohnenmütter werden von intakten Völkern abgestochen.
      Die Alte, wenn da, musst du aber vorher wegnehmen!!!
      Wenn die Bienen gesund sind, kannst du sie getrost abarbeiten lassen.
      Grüße