Erfahrung zur Beute Warmbau Lagerbeute nach Bremer

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Erfahrung zur Beute Warmbau Lagerbeute nach Bremer

      Schönen guten Tag,

      zuerst ein paar einleitende Worte zu mir, ich bin ein absoluter Neuling was die Imkerei betrifft. Ansprechende Artikel, Videotagebücher und Berichte über die Imkerei im Internet haben ein starkes Interesse an diesen wunderschönen Hobby in mir geweckt. Nachdem ich interessehalber die verschiedenen Beutetypen verglichen habe um für mich die Vor und Nachteile herauszufinden bin ich auf die Warmbau Lagerbeute System Bremer gestoßen. Abgesehen von der schönen Optik spricht mich auch die Beschreibung der Imkerei mit diesem System enorm an (keine Bruträume vertikal umsetzen, kein hohes Gewicht, einfache Kontrolle, gute Überwinterung, einfache Behandlung der Bienen falls erforderlich, ...).

      Ich bin nicht am Maximalertrag interessiert, es soll für mich in erster Linie ein erfüllendes Hobby darstellen. Etwas Honig für den eigenen Konsum und hier und da ein Gläschen für Freunde und Familie sollen dennoch abspringen - das alles bei überschaubarem "Arbeitsaufwand". Mehr wie drei bis vier Beuten möchte ich dabei auch gar nicht betreiben.

      Ein großer Nachteil bei diesem System ist wohl die wenig verbreitete Akzeptanz, die bescheidene Verfügbarkeit und der hohe Anschaffungspreis. Mehr kann ich mit meinem beschränkten Horizont nicht erkennen, daher erhoffe ich mir hier viel Resonanz und bin über jeglichen Kommentar bezüglich der WBL dankbar.

      Liebe Grüße

      Nova
    • Sie haben eine Frage und wünschen eine schnelle und direkte Antwort? Dann nutzen Sie doch bitte unseren Live-Chat. Klicken Sie dazu bitte einfach auf den Button. Wir verweisen auch gerne mit einem hilfreichen Link auf ein gewünschtes Thema.
      LiveZilla Live Chat Software
    • Hm, warum solch einen Exoten wählen? Es wird wenig Erfahrung damit geben. Das ist ein klarer Nachteil für einen Anfänger,
      da du bei Schwierigkeiten auf weniger Hilfe hoffen darfst.
      Schon aus diesem Grund würde ich davon abraten.
      Auf peter-adams.de/Bremer/teila2.htm steht: "...Jeder dieser beiden Räume nimmt 18 Rähmchen im bewährten Kuntzsch-Hochmaß von 25 cm Breite und 33 cm Höhe (außen gemessen) auf..."
      Ich bin mi nicht so sicher, ob Kuntzsch-Hochmaß so verbreitet ist....
      Wenn du nach 1 oder 2 Jahren doch wechseln möchtest, kannst du nicht mal mehr die Rähmchen wiederverwenden.
      Also überlege es dir genau. Aus Forumsicht ist es natürlich interessant. Du kannst dann hier vom Exoten immer schön berichten ;) .
    • Hallo Nova
      du möchtest mit der Imkerei beginnen, das ist erstmal nicht schlecht und dass du dir hierüber infos im Netz holst ist auch in Ordnung
      Aber bevor du dir Gedanken über Beutetypen machst würde ich dir raten erst den Umgang mit Bienen zu lernen
      Learning by Doing ist da nicht sooo gut, du möchtest Tiere halten damit übernimmst du Verantwortung!
      Nichts ist schlimmer als ein Volk zu verliert! Wenn die Natur zuschlägt Räuberei / Wespen / Witterung usw. ist das halt so aber die eigene Dummheit tut weh (auch erfahren Imkern )
      Ein Anfänger verliert da schnell die Motivation!
      Das kannst du dir ersparen und in einem Kurs in einem Imkerverein machen (hat den Vorteil dass dort mehrere Anfänger zusammen ihr Wissen aufbauen)
      Oder du sprichst einfach einen Imker an und fragst ob er dir als Pate zeigt wie er es macht
      So kannst du erkennen ob dir die Imkerei wirklich zusagt
      Und genau dann ist es an der Zeit über Beutetypen nachzudenken und da müssen noch etliche weitere Überlegungen mit einfließen wie Schleudern, Wachskreislauf, Propolisgewinnung, Ablegerbildung oder Zukauf, usw.
      Und die perfekte Lösung gibts nicht, mann ist ständig dabei Verbesserungen zu machen. Mal klappts besser mal weniger aber das Bienenwohl muss immer gewahrt bleiben
      Nicht dass du jetzt glaubst ich würde dir abraten, mach das ! ! !
      aber machs richtig dann und nur dann kann es dass schönste Hobby auf Erden werden

      Liebe Grüße
      Wilm
    • Ein ganz besonderes Erlebnis für Wasserwanderer. Eine Tour auf der Müritz-Elde-Wasserstrasse bis zu den größten Binnenseen Deutschlands.
      Hier geht es direkt zu unserer Internetseite.
    • Hallo, ich bin ebenfalls Neuimkerin. Habe auch die Bremer Beute und bin dringend auf der Suche nach Zubehör, insbesondere Transportkästen, Einschübe und Varroakontrollgitter /Einschub. Wäre sehr interessiert an den Teilen. Kannst du mir sagen, ob du noch was abzugeben hast? Ich bin sehr zufrieden mit der Beute, habe bisher 2 Völker und werde von einem Imker aus dem Ort betreut. Diese Beute ist für mich optimal, sehr rückenschonend.
      Gruß Johalotte
    • Ein ganz besonderes Erlebnis für Wasserwanderer. Eine Tour auf der Müritz-Elde-Wasserstrasse bis zu den größten Binnenseen Deutschlands.
      Hier geht es direkt zu unserer Internetseite.