Varronenfall nach Behandlung

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • Varronenfall nach Behandlung

      Moin liebe Forengemeinde,

      eigentlich, so war ich im Glauben, sollte meine Sommer/Herbst Varronenbekämpfung durch Oxalsäure verdampfen erfolgreich abgeschlossen sein. Hat auch bis auf einen Ableger überall gut geklappt und es ist kaum noch Varroenfall bei den Völkern zu verzeichnen 1-5 in 7 Tagen.

      Ein Ableger vom Mai macht mir allerdings noch Sorgen. Hier fallen noch reichlich Varronen. Das starke Volk sitzt auf 12 Dadant US Rahmen. Die verdeckelte Brut befindet sich allerdings nur auf 2 Rähmchen. Futter ist in fast jede Zelle eingetragen.

      Bei diesem Problemvolk habe ich gestern nochmals eine Bedampfung vorgenommen und nachfolgendes Bild heute auf der Windel gesehen. Varroen 28.09.18.jpg

      Ich werde jetzt nochmals eine Blockbehandlung für dieses Volk starten. Verwunderlich ist für mich jedoch, dass nur dieses eine Volk noch so stark belastet ist und die anderen fast sauber erscheinen.

      Hat jemand eine Erklärung hierfür?

      Güße von der Nordseeküste, aus Cuxhaven
      Cuximker
      Bernhard
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      Max. Ziel Völkerzahl = 20 Buckfast Wirtschaftsvölker
      Derzeit 14 Völker Buckfast in Dadant US mod. Holzbeuten
      in 2 Kleingartenanlagen in Cuxhaven
    • Sie haben eine Frage und wünschen eine schnelle und direkte Antwort? Dann nutzen Sie doch bitte unseren Live-Chat. Klicken Sie dazu bitte einfach auf den Button. Wir verweisen auch gerne mit einem hilfreichen Link auf ein gewünschtes Thema.
      LiveZilla Live Chat Software
    • Ein ganz besonderes Erlebnis für Wasserwanderer. Eine Tour auf der Müritz-Elde-Wasserstrasse bis zu den größten Binnenseen Deutschlands.
      Hier geht es direkt zu unserer Internetseite.
    • Gerd2430 wrote:

      Hallo Bernhard
      Ich würde warten bis das Volk aus der Brut ist, dann wirkt die Behandlung auch besser.
      Hallo Gerd,
      bis das Volk aus der Brut ist, kann aber auch noch über 2 Monate dauern.

      Eigentlich hatte ich vor, nochmals eine Blockbehandlung mit OS-Dampf zu machen. Dann müßte ich zumindest den größten Teil der Varronen treffen.
      Jede Varroa die fällt, ist zumindest eine weniger. Sonst, so befürchte ich, bekomme ich dieses Volk nicht durch das nächste Jahr.
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      Max. Ziel Völkerzahl = 20 Buckfast Wirtschaftsvölker
      Derzeit 14 Völker Buckfast in Dadant US mod. Holzbeuten
      in 2 Kleingartenanlagen in Cuxhaven
    • Moin,
      wie war denn die Sommer/Herbst Oxalbeahndlung? 5x alle 4 Tage oder 4x alle 4 Tage?

      Wenn man sich eine neue Varroabehandlung aneignet sei zu bemerken es keinen Sinn macht alle auch so zu behandeln. Wie man sieht kann immer was schief gehen.
      Einen identischen Effekt wie das Verdampfen erzielt man mit OS unverdünnt (ohne Zuckerwasser) geträufelt. Volle Dadantbeutel können ruhig 40ml sein und das 4x alle 4 Tage oder im Maximum 5x alle 4 Tage.
      Must gucken wie weit du kommst (Temperatur ende Oktober).

      Oder ganz entspannt 3 Bayvarolstreifen rein und gut. Auch wenn das Chemie ist, könnte DAS zum jetzigen Zeitpunkt die beste Methode sein um nicht am Volk weiter Rumzudoktern.

      Viel Erfolg.
    • Ein ganz besonderes Erlebnis für Wasserwanderer. Eine Tour auf der Müritz-Elde-Wasserstrasse bis zu den größten Binnenseen Deutschlands.
      Hier geht es direkt zu unserer Internetseite.
    • @ alle

      Danke für Eure Rückmeldungen zu meinem Problem. Dann werde ich nun so vorgehen.

      Habe mir Bayvarol Streifen bestellt. Hiermit werde ich eine Behandlung nach Vorschrift machen, 6 Wochen lang.
      Diese sollte dann bis Mitte November abgeschlossen sein.

      Zwischen dem 15. und 20. Dezember werden dann alle Völker sowieso nochmals mit Oxalsäure bedampft. So hoffe ich, dass dann die Varronen soweit reduziert sind, dass meine Bienen damit leben können und bis zur nächsten Varroabehandlung,nach der Honigernte in 2019 durchhalten können.

      Schöne Grüsse von der Nordseeküste, aus Cuxhaven

      Bernhard
      https://www.youtube.com/watch?v=h0hB7yjZTVw
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      Max. Ziel Völkerzahl = 20 Buckfast Wirtschaftsvölker
      Derzeit 14 Völker Buckfast in Dadant US mod. Holzbeuten
      in 2 Kleingartenanlagen in Cuxhaven