Honigräume werden nicht angenommen

    • Honigräume werden nicht angenommen

      Moin,
      mich treibt bald die schiere Verzweiflung. Keiner meiner jetzt 8 Bienenvölker nimmt den aufgesetzen Honigraum wirklich an.

      Zwar sind meine 4 Überwinterten Völker relativ schwach aus dem Winter gekommen, haben sich jetzt aber sehr gut erholt. Weiter habe ich mit 4 sehr starken, dazukekauften WV meine Anzahl an Bienenvölker auf jetzt 8 Völker erhöht.

      Keines der 8 Völker hat jedoch den Honigraum wirklich angenommen. Bei einem Volk sind allerdings 2 Mittelwände im Wabenausbau. Leider habe ich noch keine anderen ausgebauten Honigrähmchen, die ich im Honigraum einsetzen kann und kann, da es mein erstes Jahr mit WV ist, nur auf Mittelwände zurück greifen.

      Wenn ich lese, dass bei anderen Imkern der erste Honigraum schon gefüllt ist und zum 2. Honigraum gegriffen wird, frage ich mich, was habe ich falsch gemacht???

      Gut, so richtig warm war es ja mal erst eine Woche. Die Kirschblüte ist fast durch und die Apfelblüte beginnt. Hinzu kommt, das es in der letzten Woche auch nicht richtig warm war - sprich kein Flugwetter. Nun soll es ja lt. Wettervorhersage ca. 1 Woche bei uns mit guten Temperaturen werden. Die Obstblüte ist jetzt überall auf und der Löwenzahn mach die Wiesen gelb.

      In jedem Volk habe ich 5-6 Brutwaben die gut mit Brut in allen Stadien gefüllt sind. Dronenwaben werden z. T. ausgebaut und sind z.T. mit Larven besetzt. Weiselnäpfchen konnte ich in den WV nirgend wo erkennen.
      So Voll wie die Beuten mit Bienen sind, befürchtete ich schon dass so leicht Schwarmstimmung aufkommen könnte. Alle Völker sind Weiselrichtig!

      Hat jemand vielleicht eine Erklärung für dieses Phänomen, das meine Honigräume nicht angenommen werden? Der Brutraum ist bis auf eine Drohnenwabe und eine Mittelwand zum ausbauen eingeengt.

      Grüße aus dem heute sonnigem Cuxhaven

      Bernhard
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      1 x Schwarm Hausbienen
      4 x Buckfastvölker in Dadant US - Holzbeuten
      Gartenanlage in Cuxhaven
    • Sie haben eine Frage und wünschen eine schnelle und direkte Antwort? Dann nutzen Sie doch bitte unseren Live-Chat. Klicken Sie dazu bitte einfach auf den Button. Wir verweisen auch gerne mit einem hilfreichen Link auf ein gewünschtes Thema.
      LiveZilla Live Chat Software
    • Die Bienensituation, die du beschreibst, die habe ich auch. Es war in der Vergangenheit zu kühl und die Volksentwicklung ist jetzt erst in vollem Gange. Es sind noch zu wenig Flugbienen unterwegs, was die reinholen, wird verfüttert. Ausgebaut wird nur, wenn auch Bedarf ist. Der ist leider noch nicht.
      Hast du mal überprüft, ob die blühenden Obstbäume auch beflogen werden. Ich habe mit Erschrecken festgestellt, dass da nur einzelne Bienen unterwegs sind. Es ist noch eine Menge Steigerung möglich. Das wird aber kommen.
      Imker seit: 01.06.2013
      Beutentyp Segeberger
      Bienenrasse Carnica
      Wuppertal
    • Hallo Bernhard,

      ich habe zwar kein Dadant, aber bei mir auf Zander 1,5 war es ähnlich.

      Du darfst nicht vergessen, dass es Regional große Unterschiede in der Entwicklung der Völker gibt.
      Auch bei mir haben noch nicht alle Völker den zweiten Honigraum.

      Wie sieht es denn hinter deinen Brutwaben aus? Schied, Leerraum/Trommelraum oder mit Waben befüllt?

      Gruß, Dette
      Zander, 6 Völker, Naturwabenbau
      ---
      Jede Blume muss den Bienen zu ihrem Honig dienen. (Imkerweisheit)
    • Moin Dette,
      hinter meinem Schied habe ich noch eine Mittelwand (Reserve) die ich bei Bedarf an das Brutnest hängen möchte.

      Gruß
      Bernhard
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      1 x Schwarm Hausbienen
      4 x Buckfastvölker in Dadant US - Holzbeuten
      Gartenanlage in Cuxhaven
    • Danke für die Rückmeldungen, das macht mir dann doch wieder Mut und läßt hoffen.

      Bin halt dann doch noch zu Ungeduldig.
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      1 x Schwarm Hausbienen
      4 x Buckfastvölker in Dadant US - Holzbeuten
      Gartenanlage in Cuxhaven
    • Hallo,
      tja das ist halt so. Die Bienen besetzen den Honigraum erst, wenn sie der Meinung sind das sie ihr Brutnest und das "Honiglager" erweitern wollen.

      Erinnern wir uns. Das Bienenvolk lebt in einer Art "Eiform". Beschützt und wärmt das Brutnest, legt Vorräte in unmittelbarer Nähe des selben an, soweit nötig und möglich.

      In der nun überholten Betriebsweise der Hinterbehandlungsbeute wurden unmittelbar über das Brutnest ein bis zwei ausgebaute Brutwaben in den Honigraum gehängt. Das führte dazu das ein gewisser Teil des Volkes in den Honigraum zog und dort wie beschrieben, die Brut wärmte und Vorräte anlegte. Oft konnte man so zumindest einen , wenn auch kleinen Ertrag erzielen.

      Heute geht Imkerei anders. Ist halt so.

      Warten wir also ab.
      Mit den besten Grüßen,
      Detlef
      Administrator und Initiator des Neuen Imkerforum, seit 2005

    • bedenke einfach, dass im Norden Anfang April durch den Kälteeinbruch die Brut auf Null war!
      Ende April schlüpfte die erste Runde, jetzt sind alle Gassen dicht besiedelt und bei meinen
      Zandervölkern drücken die nach oben. Jetzt wieder kalte Nächte und wieder Retour.
      Fluglöcher sind zugestopft und oben wird abgezogen. Ein verrücktes Frühjahr!
      Einmal Sommertemperaturen, dann eisige Kälte. Die Natur spinnt uns was vor!
      Der Bien wird sich nicht aus dem Fenster lehnen! Die Brutwaben sehen gut aus,
      die große Rapstracht können wir wahrscheinlich vergessen.
      Du kannst eh nichts übers Knie brechen. Abwarten und Tee trinken!
      Dann kommt was anderes. Schlimmer als 2017 geht kaum!
      Lass das Brutnest, wie es ist und gut! Wir bekommen noch genug zu tun!
      Grüße

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von wulleg60 ()

    • CuxImker schrieb:

      Moin Dette,
      hinter meinem Schied habe ich noch eine Mittelwand (Reserve) die ich bei Bedarf an das Brutnest hängen möchte.

      Gruß
      Bernhard
      Wenn der Honigraum drauf kommt, hat hinter dem Schied eigentlich nichts mehr zu suchen.
      Die Gefahr das dort gebaut und eingelagert wird ist zu groß. Wenn deine Völker Dadant schon 5-6 Waben Brut und Drohnenrahmen haben ist jetzt eh VOLL. Dadant ist 5-MAX 7 und das zum Sommer.
      Einmal eingerichtetes Brutnest muss in der Regel nicht weiterbearbeitet werden.
      Bei den Temperaturen hätte dein Schied bei 3-4 Waben liegen können und dann gehen Sie auch in den Honigraum, wenn denn was von außen rein kommt.
      Mich würde deine Einschätzung zu den 5-6 Brutwaben interessieren! Da jetzt Fotos von würde einiges erklären.
    • Moin Bernhard,

      Von meine 8 Völker hat ach nur 1 Volk den Honigraum angenommen, denke aber das es nächste Woche losgeht. Bedenke das wir hier an der Küste 3 bis 4 Wochen hinterherhinken.

      Obwohl ich (noch) nicht mit Dadant Imkere lese ich oft das gerade beim Imkeren mit Schied der Brutraum begrenst werden soll, damit die Bienen gezwungen worden der Nektar Oben ein zu lagern.

      Gruß, Victor
    • Hallo Victor,

      die Völker sind auf 5-6 Brutwaben plus Dronenwabe geschiedet. Normalerweise haben die keinen Platz, außer im Honigraum, irgend ein Nektar zu plazieren. Die Brutwaben sind fast bis zum Rand mit Brut belegt.

      Ich hoffe ja auch noch, dass die nächste Woche die Wende bringt.

      Sonst kann ich meine neue Honigschleuder wieder am Markt anbieten! ;( :D
      Gruß
      Bernhard
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      1 x Schwarm Hausbienen
      4 x Buckfastvölker in Dadant US - Holzbeuten
      Gartenanlage in Cuxhaven
    • Ich bin Hinterbehandlungsbeuten IMKER und praktiziere bei der Freigabe des Honigraumes das Umhängen von 2 -3 verdeckelte Brutwaben somit wird der Honigraum sofort angenommen ich weis nicht ob das auch bei Magazienen geht?? Denn wenn Brut hochgehangen wird kommen die Bienen automatisch mit im Brutraum kommenn 2 Leerwaben und 2 Mittelwände dafür.Bei dieser Betriebsweise kommt auch die Schwarmstimmung nicht so schnell auf
      Bienenumwelt
    • Moin moin,

      eventuell fehlen auch einfach Informationen um gezielt Tipps zu geben.
      Du hast 4 relativ schwache aus dem Winter und 4 sehr Starke Völker gekauft.
      Was ist das denn in Brutwaben?
      Hier im Norden war es ja auch lange Kalt und frostig. Die Brutflächen von Mitte März sind jetzt am Start... Wenn da nicht gut das Brutnest geschiedet wurde, haben sich die Völker nicht unbedingt gut entwickelt!?

      Ein relativ schwaches Volk wäre bei mir jetzt auf 3 bzw. 4 Waben geschiedet und Starke auf 5 oder 6.
      Du schreibst oben, das die Völker alle auf 5 bis 6 Waben sind zzgl. der Mittelwand hinter dem Schied. Die haben einfach noch genug Platz. Bienen machen nur das was Sie müssen und Sie müssen nicht nach oben, wenn alles unten ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von ImkerHH ()

    • Ich glaube, so allmählich raffen auch meine Bienen, wohin der Honig getragen werden soll.

      Bei zwei Völkern konnte ich heute zum ersten mal stark besuchte Honigräume durch die Folie beobachten. Für mich war es ein Anblick der mich wirklich glücklich machte. :D

      Nun hoffe ich dass die anderen Völker es auch noch lernen. Vor Samstag/Sonntag wollte ich keine gründlichere Durchsicht machen.
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      1 x Schwarm Hausbienen
      4 x Buckfastvölker in Dadant US - Holzbeuten
      Gartenanlage in Cuxhaven