An den Bienenständen noch alles in Ordnung?

    This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

    • An den Bienenständen noch alles in Ordnung?

      Hallo,

      ich habe Heute einen Rundgang um meine Bienenvölker gemacht.

      Ist noch alles in Ordnung?
      Ja, in allen 6 Beuten war beim Abhorchen ein gleichmäßiges ruhiges Summen zu vernehmen.
      Der Specht, der hin und wieder mal am Nussbaum beim Nachbar zu sehen ist, hat noch keinen
      Schaden angerichtet. Auch mit Schnee, wie im Süden der Republik haben wir keine Sorgen.

      Ich denke, für eine Auswertung der WInterverlusste ist es noch etwas zu früh. Der 14tägige Wettertrend
      sagt für Ende Februar einen ordentlichen Kälteeinbruch voraus.

      Gruß, Dette
      Zander, 6 Völker, Naturwabenbau
      ---
      Jede Blume muss den Bienen zu ihrem Honig dienen. (Imkerweisheit)
    • Sie haben eine Frage und wünschen eine schnelle und direkte Antwort? Dann nutzen Sie doch bitte unseren Live-Chat. Klicken Sie dazu bitte einfach auf den Button. Wir verweisen auch gerne mit einem hilfreichen Link auf ein gewünschtes Thema.
      LiveZilla Live Chat Software
    • Moin Dette,

      auch ich war gestern Mittag bei meinen 5 Völkern, mit gemischten Gefühlen, weil ich schon lange keinerlei Flugbetrieb mehr sehen konnte, auch über die Mittagsstunden, bei Sonnenschein nicht.

      Ich habe dann auch noch ein besonderes Volk, was mir auf Grund des Beutengewichtes etwas Sorgen bereitet. Hinzu kommt noch, das ich am Dienstag für 14 Tage wieder auf einem Seeschiff einsteige und dadurch Ortsabwesend bin.

      So habe ich gestern, bei allen Völkern den Deckel gelüftet und war erleichtert, dass ich in Allen Beuten, leichte Bewegungen in den Trauben, durch die Folie erkennen konnte. :D
      Für mein Sorgenvolk werde ich ein Honig-Puderzuckergemisch im Beutel fertig machen und den Beutel, durch einen Schlitz geöffnet, direkt über die Traube auf die Rähmchen legen. Ich hoffe, diese ca. 2 Kg Futter, werden das Volk, zumindest bis ich in 14 Tagen von See zurück bin, über diese Zeit bringen, sollte das eingelagerte Futter nicht reichen.

      Die anderen Völker sehen vom Futtergewicht her, alle gut aus und ich denke und hoffe, das es da keine Probleme geben wird.

      Grüße von der Elbmündung aus Cuxhaven

      Bernhard
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      Max. Ziel Völkerzahl = 20 Buckfast Wirtschaftsvölker
      Derzeit 14 Völker Buckfast in Dadant US mod. Holzbeuten
      in 2 Kleingartenanlagen in Cuxhaven
    • Noch ist es für Februar zu warm. Die Bienen fliegen und tragen Pollen ein. Außer Hasel und Krokus habe ich noch keine Tracht gesehen. Schneeglocken bleiben unangerührt.
      Zur Futterkontrolle wiege ich die Beuten. In der letzten Woche ist trotz reichlichem Bienenflug kein Gewicht verloren gegangen.
      Warum? Gleichen die Bienen den Futterverbrauch mit Pollen aus oder finden sie doch etwas. Die Weide blüht noch nicht.
      Fragen, die Bienen nicht beantworten...
      Imker seit: 01.06.2013
      Beutentyp Segeberger
      Bienenrasse Carnica
      Wuppertal
    • Ein ganz besonderes Erlebnis für Wasserwanderer. Eine Tour auf der Müritz-Elde-Wasserstrasse bis zu den größten Binnenseen Deutschlands.
      Hier geht es direkt zu unserer Internetseite.
    • Habe auch einige Kandidaten, die ich im Visier orte. Wir Imker sind aber lange nicht der Bien!
      Gut, Vorsicht ist Mutter der Porzellan Kiste und so kommt rechtzeitig ein Notfallpack drauf.
      Kostet wesentlich weniger als ein verhungertes Volk! Habe auch schon 3 Abnehmer gefunden,
      oft bleibt es noch unangerührt, vor allem wenn sie noch nicht oben sind. Aber gerade die Raketen
      will ich absichern. Der Februar ist eigentlich zu früh für derartige Maßnahmen, aber sie waren so toll
      unterwegs, da habe ich es einfach ausprobiert. Schauen wir mal, wie es weiter geht!
      Bisher war alles unterwegs und sind für den kommenden Kälteeinbruch versorgt. Die Wetterfront soll sich auch die nächste
      Woche noch halten. Wer Bedarf hat, kann sich Honig ans Nest holen.
      Habe aber auch von Kollegen die ersten Verluste wahrnehmen müssen. Denke auch, dass das Brüten beginnt.
      Alle Völker haben Pollen eingetragen! Gutes Zeichen! Mal schauen, wann die Natur hinterher kommt.
      Ich freue mich schon auf den Start, habe auch noch einiges abzuarbeiten.
      Bis bald
      Wulle