Meine neue Einraumbeute

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Meine neue Einraumbeute

      Moin

      da ich Gesundheitlich beim heben eingeschränkt bin und mir die Magazinbeuten zuviel Unruhe ins Volk bringen beim Arbeiten stelle ich nächstes Jahr meine Beuten um. Die erste Beute ist soweit gebaut und besteht aus einer Beute wo der BR mit 12 Zander 420x285 mm Rahmen ausgestattet wird und der HR Zander 420x220 mm bekommt. Sollte sich herausstellen das der Brutraum nicht reicht bekommen die anderen Beuten 12 Zander 420x335 mm Rahmen.

      Bedingt durch den größeren HR kann ich bei dieser trotzdem in den HR die Brut erweitern, durch die getrennten Deckeln kann ich entweder im BR oder im HR arbeiten ohne den anderen Teil zu stören. Weiterhin kann ein Absperrgitter oder die Bienenflucht eingehangen werden, je nach Bedarf.

      Auf den Brutraum kann ich eine normale Zarge aufstellen z.B. zum Füttern oder AS Behandlung, die Überdachung am Flugloch kann ich entfernen oder austauschen je nach Bedarf. Der HR kann ich durch ein Schied auf die notwendige Größe erstellen und dahinter ist noch Platz für leere Rahmen auf Reserve damit immer was vorhanden ist.

      Die Bodengitter aus Edelstahl fehlen noch.









      Deutschland
      Landkreis Bernkastel-Wittlich
      Bienenrasse Buckfast
      Gartenstand:
      - 1 Bienenvolk
      Aussenstand 1:
      - 1 Bienenvolk
      Aussenstand 2:
      - 1 Bienenvolk
      Holz Beuten Zander Eigenbau
    • moin rolfy , macht ja einen guten eindruck ,ich weis ja , das
      warmbau dein ziel ist .
      aber dein flugloch ausschnitt kommt mir doch ziemlich klein vor
      wenn ich an die AS behandlung denke .
      ich hatte ja seit anfang an eine zander 1,5 in betrieb und habe
      ohne mir groß gedanken zu machen am anfang einen deckel
      mit schanieren angeschlagen .
      ich bin von den schanieren ganz schnell wieder abgekommen , da
      bei jedem schließen entweder die folie weggeschoben wurde oder dutzende
      immen im deckel saßen und auch noch den deckelrand in beschlag nahmen .
      und dann ist da nichts mit abschütteln .

      rolfy , die futterzarge hat jetzt noch einen einsatz , danach melde ich mich per mail bei dir .
      ich habe unter der zarge zwei folien eine mit loch und die zweite zum abdecken und den durchstieg
      mit einem schwam verschloßen . den schwam und die folie entferne ich erst wenn das futter einfülle
      so können die immen nicht unter der glocke hervorkommen und ertrinken .
      ist der sirup pegel so abgesunken das die bienen frei kommen , fangen diese gleich mit der reinigung der futterzarge
      an du mußt dann nur noch die glocke entfernen .
      ich muß dette im nachhinein rechtgeben und ich würde heute bei einem neubeginn die futterzargen von weber nehmen .
      beim entfernen des schutzgitters/abstiegshilfe fange ich mir doch immer wieder mal ein zwei stiche an den den händen ein .
      gruß jens olof
      registriert seit 13.03.2015
      deutschland
      landkreis harburg .
      bienenhalter seit 2014 .
      bienenrasse basdards .
      wunsch rasse die dunkle biene .
      hausstand , maximal 10 völker
      holz beuten zander/liebig

      !! nur vor gott und auf der hohen see , sind alle menschen gleich
      und darum tut seefahrt not : das ist nicht von mir , aber es stimmt !!
    • Hallo Rolfy
      Persönlich halte ich von solchen Beutentypen nichts. Bienen wollen den Honig übers Brutnest lagern , nicht dahinter oder daneben. Aber das ist deine Sache.
      Hast du auch an einer Diagnosewindel zur Varoabefall gedacht ? Wenn die unter der Beute liegen soll, ist das Bodengitter zu klein . Es sollte ungefähr den ganzen Brutraum ausfüllen. Das Flugloch würde ich über die ganze Breite aussägen. Kleiner machen kannst du bei bedarf immer.
      Grüße aus der Grafschaft Bentheim
      Gerd2430
    • Hallo

      ich akzeptiere Eure Meinungen aber ich habe mich mit dem Thema beschäftigt und die Mellifera-Einraumbeute arbeitet ohne Bodengitter und hat nur ein rundes Flugloch was ca. 40 qcm fläche entspricht und mein Flugloch hat die gleiche größe. Auch andere Einraumbeuten sind komplett ohne Bodengitter und besitzen nur diese kleinen Fluglöscher.

      Weiterhin habe ich Kontakt zu anderen Imkern die mit den selben Beuten arbeiten und dort entwickeln sich die Bienen prächtig, auch lagern die Bienen den Honig ohne Probleme im hinteren Teil ein. Werde im Frühjahr berichten wie der Start gelaufen ist wenn mein Warmbauvolk umgezogen ist.

      Gruß Rolf
      Deutschland
      Landkreis Bernkastel-Wittlich
      Bienenrasse Buckfast
      Gartenstand:
      - 1 Bienenvolk
      Aussenstand 1:
      - 1 Bienenvolk
      Aussenstand 2:
      - 1 Bienenvolk
      Holz Beuten Zander Eigenbau
    • Moin,
      aus eigener gemachten Erfahrung nach der Varroabehandlung mit Ameisensäure habe ich sehr viel Totenfall auf dem Bodengitter gehabt. Da war es für mich sehr praktisch, die Brutraumzarge kurz abheben zu können um den Boden von diesem Totenfall vollkommen zu reinigen, ohne die einzelnen Rähmchen zu ziehen.

      Das geht wohl bei diesem hier eingestelltem System wohl nicht. So kommst Du nicht mehr ohne weiteres an den Boden ran?

      Gruß
      Bernhard
      ___________________________________________
      Negative Handlungen werden erst dann zu Fehlern, wenn man sie wiederholt, - bis dahin sind es Lernprozesse die einen weiterbringen sollten.

      2 x Schwarm Hausbienen
      4 x Buckfastvölker in Dadant US - Holzbeuten
      Gartenanlage in Cuxhaven
    • Hi

      ich baue noch an der Beute und diese bekommt 2 Klappen die geöffnet werden können um dann den Boden sauber zu machen, mir gehts ja drum so wenig Unruhe ins Volks zu bringen wie möglich. An der Beute sind noch einige kleinigkeiten zu machen bis diese zum Einsatz kommt.

      Gruß Rolf
      Deutschland
      Landkreis Bernkastel-Wittlich
      Bienenrasse Buckfast
      Gartenstand:
      - 1 Bienenvolk
      Aussenstand 1:
      - 1 Bienenvolk
      Aussenstand 2:
      - 1 Bienenvolk
      Holz Beuten Zander Eigenbau