Abstellplatz für Waben bei der Durchsicht

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

UnserTeamSpeak-3-Server ist wieder online, für alle Diskussionen rund um die Imkerei und natürlich die aktuellen Tagesprobleme. Wer mag darf sich sehr gerne beteiligen. Natürlich, dauerhaft völlig kostenfrei ! Unsere TeamSpeak-3-Server Adresse lautet: 62.104.20.165:10009 Anfragen zur Installation der Software und ihrer Nutzung immer gerne, zu jeder Zeit, unter 017696570820 oder unter webmaster@derimker.de

  • Abstellplatz für Waben bei der Durchsicht

    Hallo Kurt,

    auf Deinem Bild in der Galerie ist ein schöner Abstellplatz für Waben zu sehen.
    Ist das ein käuflich erworbener oder hast Du den selbst gebaut?
    So ein Ding würde ich auch noch haben wollen, habe aber noch nichts recht gefunden.

    Gruß, Dette
  • Hallo Dette,

    Das ist ein Wabenbock wir arbeiten schon immer mit diesem Teil. Handlich pracktisch gut. Meiner ist gekauft.
    Gibt,s bei Werner Seip für 18,95 Euro zu kaufen.

    Freundliche Grüsse kurtklein.
    „Wir gehen mit dieser Welt um, als hätten wir noch eine zweite im Kofferraum.“
  • Bienenweber und Jasniak haben sowas auch. Ist meist unter der Rubrik Hinterbehandlungsbeute zu finden. Kann man sich aber für weniger Geld auch selber bauen.
    Ich habe es ebenfalls vor. Wobei ich so einen verstellbaren Blumenkastenhalter (liegt bei mir noch rum) so mit einbinden will, das ich den über den Rand der offenen Beute hängen kann und daran dann der Wabenbock ist :D

    Gruß Gerald
  • Neustadtimker wrote:

    Ich habe es ebenfalls vor. Wobei ich so einen verstellbaren Blumenkastenhalter (liegt bei mir noch rum) so mit einbinden will, das ich den ber den Rand der offenen Beute hängen kann und daran dann der Wabenbock ist

    Gruß Gerald


    Hallo Gerald,
    hatte ich auch gebaut, aber nie benutzt, da die Waben nach unten offen sind.
    Ich hatte immer Angst, da ev. mal eine Königin von der Wabe fällt.

    Neustadtimker wrote:

    Bienenweber und Jasniak haben sowas auch. Ist meist unter der Rubrik Hinterbehandlungsbeute zu finden. Kann man sich aber fr weniger Geld auch selber bauen.


    Habe mir dann einen Wabenbock gebaut, ähnlich dem von Kurt, mir 2 Abstandsrechen auf der Stirnseite,
    hatte erst Vierkantleisten auf dem Boden, die dann aber durch Dreiecksleisten ersetzt wurden.
    Da passen 8 Waben DNM drauf, reicht völlig aus. Kosten: nur die Abstandsrechen, der Rest Materialabfälle, meist Sperrholz und ein paar Leisten.
  • Der nächste Sommerurlaub kommt bestimmt. Warum nicht einen Individualurlaub in Mecklenburg-Vorpommern planen. Super schön und wegen der großen Fläche sind Abstände ganz leicht ein zu halten. Gemeint ist ein Urlaub auf dem Wasser. Fernab des Trubels, in der schönen Natur des Bundeslandes. Oder wie unser Umweltminister sagt: " . .. dem schönsten Bundesland der Welt." http:www.müritzeldewasserstrasse.de
  • Hallo,
    und wie sieht es mit den, von den Waben ablaufenden Bienen aus? Wo bleiben diese? Meist hängt eine grosse Traube neben den Waben.
    Mit den besten Grüßen,
    Detlef
    Administrator und Initiator des Neuen Imkerforum, seit 2005

  • Der nächste Sommerurlaub kommt bestimmt. Warum nicht einen Individualurlaub in Mecklenburg-Vorpommern planen. Super schön und wegen der großen Fläche sind Abstände ganz leicht ein zu halten. Gemeint ist ein Urlaub auf dem Wasser. Fernab des Trubels, in der schönen Natur des Bundeslandes. Oder wie unser Umweltminister sagt: " . .. dem schönsten Bundesland der Welt." http:www.müritzeldewasserstrasse.de
  • Moin,

    beim Dadant kann man die Waben schön zur Seite schieben, da ausreichend Platz in der Beute ist.
    Beim damaligen Segeberger, hat es geholfen EINE Wabe zu ziehen und diese an die Seite zu stellen.
    Hat man seine Biene zusätzlich auf Wabenstetigkeit in der Nachzucht selektiert ist es der Biene EGAL ob Sie mit der Wabe an der Seite der Beute gestellt wurde oder in einen Waben"Bock" sie bildet kein Klüngel.
    Eine Biene die ein "Klüngel" gebildet hat war raus.