Search Results

Search results 1-20 of 559.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Auf und/oder liegt die Betonung. Welche Kriterien gelten bei der modernen Weiselzucht. Worauf ist zu achten bei der Auswahl von Mutter- und Vaterlinen?

  • Hallo liebe Kollegen, an alle die derzeit gerne die Zitatfunktion nutzen. Bitte nutzt diese nur wenn ihr auf Beiträge beantwortet oder auf welche eingeht, die in der Reihenfolge weiter oben oder in einem anderen Thema angesprochen wurden. Es macht keinen Sinn bereits bei einer Antwort auf den vorherigen Beitrag ein Zitat einzufügen. die Leser/Mitglieder beginnen das Lesen ohnehin mit dem ersten NEUN beitrag seit ihren letzten Besuch. so das diesen der eigentliche Zusammenhang der Themen erhalten…

  • angesichts der rasanten Entwicklung unserer Frühblüher ist zu vermuten das es 2011 ein ganz besonderes Bienenjahr geben wird. Was habt ihr in eurem Umfeld beobachtet ? Wie bewertet ihr das angehende Trachtjahr ? Worauf sollte man besonders achten ?

  • Neben anderen Themen wurde Heute Abend, in unserer Teamspeak-Gesprächsrunde, in "Bienenrudis Stammtisch" auch über die Winterbehandlung der Bienenvölker und den günstigsten Zeitpunkt dafür gesprochen. Dabei wurde auch der Termin Wintersonnenwende, also der 21. Dezember, als Termin für die neu erwachenden Bruttrieb erwähnt. Wie seht ihr das ? Gibt es eigene Termine, an denen ihr euren Behandlungstermin fest macht ?

  • Hallo, neben unserem Neuen Imkerforum gibt es bekanntlich eine WIKI "Das Große Imkerbuch", die auch von uns betrieben wird. Derzeit hat "Bienenumwelt" die allermeisten Beiträge in das integrierte "Imkerlexikon" eingestellt. Frage: "Gibt es ein Intresse aus unserer Mitgliedschaft sich ebenfalls mit einzubringen" ? Das Große Imkerbuch . Dieser Beitrag wurde ursprünglich am 23.Oktober 2014 veröffentlicht. Ich habe ihn nun nochmals in Erinnerung gerufen. Könnte ja sein, das jemand Interesse hat. Seh…

  • Es ist unbestritten . . . es gibt längst nicht mehr so viele Bienenvölker an unseren Rapsschlägen , wie noch vor 25 Jahren. Dennoch die Frage: "Wieviele Völker verträgt ein Rapsschlag pro Hektar ? "

  • Wer kennt sie ? Und hat sie eine Bedeutung für die Imkerei ? imkerzeitung.de/attachment/313…64f18f38523958f67814af9be

  • Wer Weiseln züchten möchte muß sich rechtzeitig darauf vorbereiten und seine Bienenvölker darauf einstellen. Insbesondere unseren "Jungimkern" sollten wir hier einmal ein paar Tips geben damit diese rechtzeitig an den Start gehen können. Nichts soll doch dem Zufall überlassen bleiben.

  • Wie lange im Jahr zieht der Imker seine Weiseln.? Gibt es einen Termin wo Schluß mit der Zucht sein sollte ?

  • Anbrüter, Starter, Begattungsvölkchen und so weiter . . . wer erklärt einem Anfänger die einzelnen Schritte bei der Weiselzucht ? Auswahl des Ausgangsmaterials . . . . welche Beute, wieviele Bienen, welches Wabenwerk in der Zusammenstellung . . . Standortfragen usw. Also alles aus dem eigentlich so wohl behüteten Wissensschatz versierter Imker.

  • Weiselzucht Perspektiven 2011

    Detlef - - Bienenbeuten

    Post

    Hallo, jetzt beginnt sie, die Zeit in der wir den Grundstein für ein neues und erfolgreiches Bienenjahr 2012 legen. Neben der Tracht gilt es auch an Völkervermehrung und Weiselzucht zu denken. Oder, für alle die nicht selbst nachziehen, sich Weiseln zu beschaffen. Wie ist der Stand der Weiselzucht bei euch und gibt es erste Aussagen zur Begattungsquote ?

  • Immer wieder fragen sich Imker mit nur wenigen Völkern ob sich eine eigene Weiselzucht auch lohnt. Mal abgesehen von den eigenen Erfahrungen die man dabei sammelt, oft auch eine Frage der Möglichkeiten die sich einem bieten. - Ab wie vielen Völkern lohnen die Anschaffungen? - Bieten die eigenen Weiseln Potential genug für die eigenen Wirtschaftsvölker ? - Welches Verfahren ist besonders am Anfang der eigenen, imkerlichen Tätigkeit zu bevorzugen ? Und natürlich alle Fragen die unsere "Neueinsteig…

  • Weiselzucht mit Nikot-System

    Detlef - - Bienenbeuten

    Post

    Hallo, also ich möchte dieses Jahr zum erstem Mal damit arbeiten. Wäre schön Hinweise zu bekommen falls es da etwas besonderes zu beachten gibt.

  • Hallo, viele Imkerkolleginnen und Imkerkollegen klagen immer wieder über die "bescheidenen" Wetter- und Trachtbedingungen. Um so wichtiger erscheint es auch das Thema Begattung intensiv zu besprechen, damit es im nächsten Jahr kein böses erwachen gibt. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Also lasst uns bitte alle möglichen Alternativen besprechen die möglichst vielen noch zu einer begatteten Weisel verhelfen.

  • Eher einfach zu handhaben oder viel zu schwierig ? Worauf gilt es zu achten und wo liegen die Besonderheiten und Vorteile?Gibt es auch Nachteile zu beichten ?

  • In wenigen Wochen beginnt die Spitzenzeit in der Imkerei. Das Thema Völkervermehrung und Ablegerbildung beschäftigt wohl alle. Doch wie sieht es mit der Weiselzucht aus? Wer von unseren Mitgliedern betreibt diesen Zeig der Imkerei mit Nachdruck? Anbrüter, Umlarven, künstliche Besamung, Leistungsprüfung und Körung sollen hier mal die Stichworte sein.

  • Weiselzucht

    Detlef - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    Wieviel Arbeit macht die Weiselzucht? Jetzt wo der Großteil der Zuchtarbeit erledigt ist sollten wir einmal zeitnah darstellen wieviel Arbeit die Zucht macht, wenn man sie denn ernsthaft betreibt.

  • Gerade in diesem Jahr wird die Nachfrage nach Jungvölkern, Ablegern und Weiseln enorm sein. Und das nicht nur wegen der allgemein vermuteten hohen Verluste im zurückliegenden Winterhalbjahr. Welchen Weg beschreitet ihr um eure Völkerzahlen wieder zu erreichen?

  • Muß man seine Weiseln unbedingt kennzeichenen? Welche Möglichkeiten hat der Imker? Ist das "aufkleben" von Kennzeichnungsplättchen/Nummern noch zeitgemäß ?

  • Ablegerbildung ist nur eine Variante der Völkervemehrung. Kunstschwärme eine weitere. Auch Altvölker wollen (!) regelmäßig umgeweiselt werden. Beschreibt doch bitte hier einmal euer Umweisverfahren.