Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 412.

  • Auf und/oder liegt die Betonung. Welche Kriterien gelten bei der modernen Weiselzucht. Worauf ist zu achten bei der Auswahl von Mutter- und Vaterlinen?

  • Hallo, Fremdverweise sind laut Forenregeln ja eigentlich untersagt. Hier möchte ich dann doch einmal einen Versuch unternehmen ob es uns gelingt , auf sehr informative Lehrfilme auch hier in unserem Neuen Imkerforum zu verweisen. Bitte geht verantwortungsvoll mit den von euch eingestellten, externen Links um. Danke !

  • Überlegungen zur Option sich in der Gruppe unterhalten zu können und Meinungen auszutauschen. Gerne dürft ihr hier auch eure Meiningen posten.

  • Winterarbeiten

    Detlef - - November

    Beitrag

    Hallo, das Bienenjahr ist zu Ende. Die Arbeit für den/die Imker(in) aber längst nicht. Wie beginnt ihr eure Winterarbeit? Mit welchen Arbeiten?

  • Whatsapp, Faceboock & Co.

    Detlef - - News, Support und Hilfe

    Beitrag

    Hallo, neben unserem LiveChat könnt ihr uns auch via Whatsapp unter der Telefonnummer 0176-98757428 und auf Faceboock unter dem Account Imkerforum erreichen. Über Skype, unter dem Nutzernamen/Account "regionalmarketing". Nutzt bitte diese Möglichkeiten, wenn es einmal Anfragen gibt. Wer mag, darf hier gerne auch einmal seine Anfragen und Hinweise posten.

  • Hallo, ab Heute sollte die Werbung für Fördermitglieder nicht mehr angezeigt werden. Meldet euch bitte, wenn dem nicht so ist.

  • Wer Weiseln züchten möchte muß sich rechtzeitig darauf vorbereiten und seine Bienenvölker darauf einstellen. Insbesondere unseren "Jungimkern" sollten wir hier einmal ein paar Tips geben damit diese rechtzeitig an den Start gehen können. Nichts soll doch dem Zufall überlassen bleiben.

  • Anbrüter, Starter, Begattungsvölkchen und so weiter . . . wer erklärt einem Anfänger die einzelnen Schritte bei der Weiselzucht ? Auswahl des Ausgangsmaterials . . . . welche Beute, wieviele Bienen, welches Wabenwerk in der Zusammenstellung . . . Standortfragen usw. Also alles aus dem eigentlich so wohl behüteten Wissensschatz versierter Imker.

  • Weiselzucht Perspektiven 2011

    Detlef - - NEU Bienenbeuten

    Beitrag

    Hallo, jetzt beginnt sie, die Zeit in der wir den Grundstein für ein neues und erfolgreiches Bienenjahr 2012 legen. Neben der Tracht gilt es auch an Völkervermehrung und Weiselzucht zu denken. Oder, für alle die nicht selbst nachziehen, sich Weiseln zu beschaffen. Wie ist der Stand der Weiselzucht bei euch und gibt es erste Aussagen zur Begattungsquote ?

  • Immer wieder fragen sich Imker mit nur wenigen Völkern ob sich eine eigene Weiselzucht auch lohnt. Mal abgesehen von den eigenen Erfahrungen die man dabei sammelt, oft auch eine Frage der Möglichkeiten die sich einem bieten. - Ab wie vielen Völkern lohnen die Anschaffungen? - Bieten die eigenen Weiseln Potential genug für die eigenen Wirtschaftsvölker ? - Welches Verfahren ist besonders am Anfang der eigenen, imkerlichen Tätigkeit zu bevorzugen ? Und natürlich alle Fragen die unsere "Neueinsteig…

  • Weiselzucht mit Nikot-System

    Detlef - - NEU Bienenbeuten

    Beitrag

    Hallo, also ich möchte dieses Jahr zum erstem Mal damit arbeiten. Wäre schön Hinweise zu bekommen falls es da etwas besonderes zu beachten gibt.

  • Hallo, viele Imkerkolleginnen und Imkerkollegen klagen immer wieder über die "bescheidenen" Wetter- und Trachtbedingungen. Um so wichtiger erscheint es auch das Thema Begattung intensiv zu besprechen, damit es im nächsten Jahr kein böses erwachen gibt. Viel Zeit bleibt nicht mehr. Also lasst uns bitte alle möglichen Alternativen besprechen die möglichst vielen noch zu einer begatteten Weisel verhelfen.

  • Hallo, nun ist es an der Zeit, für alle die es mögen, mit der eigenen Weiselzucht zu beginnen. Sagt unseren Mitgliedern doch bitte Schritt für Schritt, wie ihr dabei vorgeht. Insbesondere unsere "Jungimker(innen)" werden sicher dankbar für jeden Hinweis sein. Auch sind Fragen zum Thema hier durchaus erwünscht. Es gibt viele Möglichkeiten Weiselzucht, auch auf dem eigenen Stand zu betreiben. Gehen wir es also an.

  • Weiselzucht 2010

    Detlef - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Beitrag

    In wenigen Wochen beginnt die Spitzenzeit in der Imkerei. Das Thema Völkervermehrung und Ablegerbildung beschäftigt wohl alle. Doch wie sieht es mit der Weiselzucht aus? Wer von unseren Mitgliedern betreibt diesen Zeig der Imkerei mit Nachdruck? Anbrüter, Umlarven, künstliche Besamung, Leistungsprüfung und Körung sollen hier mal die Stichworte sein.

  • Gerade in diesem Jahr wird die Nachfrage nach Jungvölkern, Ablegern und Weiseln enorm sein. Und das nicht nur wegen der allgemein vermuteten hohen Verluste im zurückliegenden Winterhalbjahr. Welchen Weg beschreitet ihr um eure Völkerzahlen wieder zu erreichen?

  • Muß man seine Weiseln unbedingt kennzeichenen? Welche Möglichkeiten hat der Imker? Ist das "aufkleben" von Kennzeichnungsplättchen/Nummern noch zeitgemäß ?

  • Ablegerbildung ist nur eine Variante der Völkervemehrung. Kunstschwärme eine weitere. Auch Altvölker wollen (!) regelmäßig umgeweiselt werden. Beschreibt doch bitte hier einmal euer Umweisverfahren.

  • Trachtbeobachtung ist Fleißarbeit und setzt ein umfassendes Wissen über die regional- und/oder überregional verfügbaren Trachten voraus. Bitte eröffent, wenn ihr euch an unserer Trachtberatung beteiligen möchtet, zu jeder einzelnen Tracht, eure eigenen Meldungen/Meinungen. Wir danken, im Namen unserer Mitglieder für eure Unterstützung !

  • Hallo, ab Heute, dem 9.12.2017 haben wir unser Neues Imkerforum für unregistrierte Mitglieder wieder geöffnet. Ganz klar unter bestimmten Voraussetzungen. Besucher und Gäste dürfen Anfragen stellen und bekommen ganz sicher von unseren aktiven Mitgliedern auch Antworten dazu. Alle Themen mit mehr als drei Beiträgen/Antworten werden in Rubriken nur für registrierte Mitglieder verschoben. Wer dann tiefergründige Disskussionen oder weitergehende Antworten möchte sollte sich als Mitglied unseres Neue…

  • Hallo, wie bewertet ihr eure Völkerentwicklung und Trachtbedingungen für die neue Saison, das Bienenjahr 2018 ? Wie ist die Natur bei euch fortgeschritten, was bietet sich unseren Bienen in 2018 ?