Search Results

Search results 1-20 of 163.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Hi, ich und mein Kollege haben am 9.5. einen Sammelbrutableger gebildet mit 15Rähmchen Brut weitgehendst voll verdeckelt, am 18.5. wurden die Waben abfegt, alle nachschaffungszellen gebrochen und ein Zuchtrahmen mit 20 Larven ( wurden von einer Person vom Imkerverein belarvt) und einen weiteren Zuchtrahmen mit 10 Larven, von uns selbst belarvt. Jetzt kommt das Dilemma, gestern Annahme überprüft, von dem 20er Zuchtrahmen wurden 2 angezogen, von den 10er 6, habe die 2 zu den 6en dazugehängt und de…

  • ui ui ui

    erbuco - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    Am einfachsten wäre wahrscheinlich ein Königinnenzuchtkurs beim imkerverein zu besuchen, da kannst du auch Fragen stellen, aber ich versuchs mal. Korrekturen erwünscht! zu 1: kann man drin lassen, ein evtl angezogener wachsrand vor dem Umlarven runterkratzen 2.: mitten zwischen 2 Brutrahmen, damit der Wärmehaushalt optimal ist, ich käfige am ersten verdeckelten Tag dann werden die Zellen nicht verbaut bei Tracht, aber sehr vorsichtig sein, die KÖs sind in diesem Stadium sehr empfinglich, keine E…

  • Melezitose 2015

    erbuco - - Bienengesundheit

    Post

    hi, haben gestern beim Schleudern feststellen müssen, dass es wieder soweit ist. Melezitose- Honig wird eingetragen ( Lankreis Traunstein) inklusive Wabenbruch bei dem Versuch die Waben leer zu schleudern, aber Aroma ist super. Jemand schon ähnliche Beobachtungen gemacht? Gruß Erbuco

  • Link:

    erbuco - - Bienengesundheit

    Post

    secure.avaaz.org/de/monsanto_d…ence_science_loc_eu/?copy

  • Ich hab ja erzählt dass der erste Versuch bei meiner Königinnenzucht nich funktionierte bzw nur eine Zelle angezogen wurde, beim 2. sah es schon besser aus, Von 13 larven 12 angezogen und 9 später verdeckelt und gekäfigt, am 19.6, 18.6 war der errechneten schlupftermin war keine einzige geschlüpft, habe alle zellen geöffnet und alle waren im Puppenstadion abgestorben. Kann das nur auf einen Stoß oder Erschütterung am Zuchtrahmen zurückzuführen sein, oder gibt es auch andere Möglichkeiten? Gekäfi…

  • Hm

    erbuco - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    hab ich wohl den Mund zu weit aufgerissen Von den 15 Larven haben sie nur eine angezogen, kann da ein Kälteeinbruch schuld sein, hatten kurzzeitig mal Hagel. Zelle in einen Ableger gegeben, heute larven Wir nochmal um. Gruß

  • aber Hermann hat ja geschrieben er hat schon abgeerntet und behandelt, hätte er hald MAQS- Streifen benutzt (ironie aus) Gruß

  • Hi,

    erbuco - - Bienengesundheit

    Post

    zu dem Thema Super-Varroa gibt es noch keine Nachweise, aber enige Beispiele, die natürliche Selektion berut immer auf dem Punkt, " der stärkere überlebt", In Afrika gibt es immer mehr Elefanten ohne Stoßzähne, der Grund: die mit Stpßzähnen werden von Wilderern erlegt und können sich nicht Fortpflanzen, der "schwächere" ohne Stoßzähne der nicht erlegt wird pflanzt sich dank des Auscheidens des anderen fort, usw. die Varroa-Milbe kann auch nur Resistenzen gegen z.B. Perizin entwickeln, weil die e…

  • Hi,

    erbuco - - Bienengesundheit

    Post

    eig. muss man sich nur mal die Richtlinien anschauen, Bei bioBauern is die erlaubte Schimmelsporenzahl z.B. höher angesetzt als bei konventionellen, da sie die Werte meist nicht einhalten können. da kauft man die Katze im Sack Gruß

  • Hi,

    erbuco - - Bienengesundheit

    Post

    der Grund für das nicht mehr Pflügen, bzw weniger ist ganz einfach, Mit dem Pflug wird der Boden bis in 30cm tiefe umgegraben, Regenwürmer etc. werden zerdrückt, der Mutterboden liegt ungeschützt oben auf, was Die Bodenerosion fördert. Durch die engen Überfahrten wird die Tiefenverdichtung gefördert. Mit der Egge wird nur die Oberfläche gelockert, de Zwischenfrucht, unterdrückt Unkraut und bringt Biologisch Nährstoffe in den Boden beim einarbeiten im Volgejahr, bzw bindet Stoffe die ungenutzt ve…

  • Hi,

    erbuco - - Bienengesundheit

    Post

    Quote from Herman: “ Das ist ein Sammelsurium und Durcheinander von Halbwahrheiten!” Begründung? @Uwe(Willi): Ich weis von einem Bekannten, der vor 2 Jahren in der Winter-(Landwirtschafts-) Schule war, und dessen Kollege pflügt seit Jahren nicht mehr um und es soll im Boden sehr viele Würmer sein. Kurz nach dem Pflügen findet man am meisten, sind aber nur zum sofortigen gebrauch geeignet, da sie meist entzweit sind, das Märchen mit der Wurmvermehrung mit der Schere funktioniert nicht so richtig

  • Hi,

    erbuco - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    Teilen, behandeln und Wiedervereinigen, oder Bannwabe ist im Endeffekt das gleiche, Ich würde der Kö aber zumindest eine Ausgebaute Wabe bieten (Bannwabenverfahren), weis nicht ob es eher nachteiig ist ihr das Stiften zu "verbieten"/unterbinden, Wildbau im Käfig wäre auch möglich! Trotzdem viel Erfolg

  • hi,

    erbuco - - Betriebsweisen in der Imkerei

    Post

    du betreibst Naturbau, oder? Ist bei dir immer so wenig Drohnenbrut vorhanden? Kann man im Naturbau Drohnenbrut schneiden? Wenn ich bei meinen irgendwas ohne Mittelwand einhänge wird es irgendwie nur Drohnenbrut? ausser das Volk ist Schwach, oder nach der Drohnenschlacht. Gruß

  • Hi,

    erbuco - - Betriebsweisen in der Imkerei

    Post

    der Dronenrahmen hängt auch zwischen 2 ausgebauten Rähmchen, da is die Führung ja da. Gruß

  • HI,

    erbuco - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    evtl hilft noch Königinnenableger machen, 9 Tage warten, Nachschaffungszellen brechen und wiedervereinigen. Königin hat keien Flugbienen mehr und legt wieder, Gruß

  • Hi,

    erbuco - - Bienengesundheit

    Post

    ich würd mal ein paar Brutzellen und den Baurahmen zerlegen, wenn du viele Varoen findest, einmal Kunstschwarm und mit MS behandeln und einmal Sammelbrutableger, machenund nachziehen lassen und ebenfalls mit MS Honig gibts zwar keinen mehr bzw verwendet werden aber du hast 2 Völker. Gruß

  • Hi,

    erbuco - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    Zusetzkäfig mit Futterteigverschluss nicht vergessen, Wenn begleitbienen dabe sind, erst mal in den Käfig ein wenig Honig und ca 2 Stunden oder länger warten, und dann erst Futterteig, dann haben die Zeit sich an sie zu gewöhnen. Gruß

  • Hi,

    erbuco - - Trachtbeobachtungen über die Jahre

    Post

    hier mal ein Link für Pollenbestimmung, ist ganz hilfreich: die-honigmacher.de/kurs2/pollen.html Gruß

  • hi,

    erbuco - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    Wir haben Ende April den ersten Ableger gemacht, ging wunderbar, 6 Tage drauf am 2.Mai noch 2 weitere und mitte Mai den 4ten, bei den ersten 3 war die Begattung erfolgreich und wurden auch schon mit MS behandelt, der 4te wurde noch nicht kontrolliert auf Brut, letzten donnerstag haben wir den 5ten erstellt, und gleichzeitig einen Sammelbrutableger mit 15 belarvten Nicot- "Bechern" Donnerstag kommt dann die kontrolle obs was geworden ist, der Ableger, wenn die Weisel schon Stiftet als Kunstschwar…

  • Hi,

    erbuco - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    Kommt drauf an wann er gebildet wurde und wie stark, Ab juni sollten es mindestens 2 Brutwaben sein. Begattung ist wetterabhängig. Gruß