Search Results

Search results 1-20 of 472.

This site uses cookies. By continuing to browse this site, you are agreeing to our Cookie Policy.

  • Es wird wohl schon jeden Imker so ergangen sein. Man steht im Sommer vor den Bienen und beobachtet den regen Flugbetrieb, am liebsten würde ich hinterher fliegen um zusehen wo es da was gibt, aber leider. Dann hebt man den Honigraum an, das gibt’s doch nicht, voll, haben da die Zaunslatten gehonigt??? So entsteht Imkerlatein. Aber Spaß beiseite. Ich möchte eine kleine unscheinbare Pflanze vorstellen die es eigentlich verdient hat ihr Achtung zuschenken. Die Zwergmispel, sie hat schon lange in un…

  • ZBA

    hansi - - Völkervermehrung und Weiselzucht

    Post

    Zum ZBA sei noch gesagt, dass diese Völker meist die Stärksten sind und für meine Begriffe der ZBA die letzte Instanz quasi ziehe ich hier die Notbremse. Damit diese nicht gleich wieder in Stimmung geraten mache ich nach der Wiedervereinigung folgendes, ich entnehme aus der Brut trotzdem verdeckelte Brut und hänge sie in die 4. Zarge, dieses dämpft nochmals,es bleibt die Bienenmasse erhalten, für eine weitere Trachtnutzung.

  • Hallo Rainer, ich glaube nicht das die Zaubernuss was für die Bienen ist, eher dekorativ für den Garten. Selbst die Haselnuss ist nicht sooo ausschlaggebend als Pollenlieferant. 1. spielt meist zu dieser Zeit das Wetter nicht immer mit, und 2.denke ich das die Bienen nicht gern das Angebot nutzen. Auch die Forsythie die im Frühjahr so prächtig gelb blüht,ist für die Bienen unbrauchbar.Aus den einfachen Grund, diese Blüten sind eigentlich nur Scheinblüten,und bieten unseren Bienen keine Nahrung. …

  • Ich habe auch die Feststellung gemacht, dass die Natur 14 Tage im Voraus ist. Die gute Weidentracht, aber auch der Ahorn hat gut gehonigt. Die Völker sind stark in Brut, vorgestern haben wir den stärksten die Honigräume gegeben.Herrn Becker gebe ich Recht, die Stachelbeere ist eine wunderbare Zeigerpflanze und viele Imker machen in dieser Zeit die erste Erweiterung. Zur Stachelbeere sei noch gesagt, dass dieser Strauch aber auch Bäumchen immer mehr aus unseren Kulturgärten verschwindet für mich …

  • Die meisten unsere Imker haben ein kleines Grundstück mit Garten oder Wiese, übrigens, wisst ihr woher dieser Name kommt? Er ist abgeleitet aus dem Alt deutsch (Weise oder Weisheit) weil im Mittelalter auf diesen natürlichen Wiesen die meisten Heilkräuter standen, so etwas zu reproduzieren ist denkbar einfach, ich muss aber einiges berücksichtige. Das Wichtigste ist, nie düngen, auch nicht in der geringsten Form. Die Mahd so lang wie möglich hinaus ziehen, Begründung, die meisten Frühlingsblüher…

  • Wespenkönigin

    hansi - - Offener Themenbereich

    Post

    Wusstet Ihr, dass Ferdinand Gerstung, den Legezyklus an Hand einer Wespenkönigin genauestens beobachtet hat, um später an der Bienenkönigin diesen Zyklus weiter zu erforschen???

  • Hallo Andy, du kannst,es ist fast Ende August problemlos deine Weiseln austauschen. Die neuntagefrist ist vergeudete Zeit. Vorschlag: Alte Weisel raus!! Neue unter Teigverschlüß rein, wenn sie nach einen Tag nicht ausgefressen ist, kannst du sie befreien. Du wirst sehen die Umweiselung ist total unproblematisch.

  • Hallo Queenronja, In unserem Schulungsportal (Bienenweide) steht eigentlich genug darüber geschrieben. moodle.bienenzeitung.de/mod/resource/view.php?id=169 Da sind auch zwei Bilder mit eingefügt wo du erkennen kannst wie weiblich- und männliche Weiden aussehen. Natürlich geht die Stecklinksvermehrung noch. Wichtig, du musst älteres Holz verwenden. Wenn möglich 5 Augen 2 in die Erde, mit einer Eisenstange ein Loch in die Erde Steckling rein und mit dem Fuß fest treten, na du bist doch Gärtner,und…

  • Hallo Dette, wenn Mohn in deiner Nähe blüht, der hat auch solch dunklen Pollen. Und die Bienen lieben den Mohn.

  • Was soll der zweite Baurahmen?

    hansi - - Bienengesundheit

    Post

    Hallo Bruno, Wieso reden wir aneinander vorbei?? Ich weiß das Gerstung die Milbe nicht kannte, aber durch den erhöhten Futtersaftstrom werden doch nicht nur mehr Arbeiterbrut, sondern auch viel mehr Drohnenbrut erzeugt. Demzufolge erhöht sich auch das Schwarmriesiko, ich meinte ja damit das wir zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen, denn mit den 2 Baurahmen senke ich es und kann den Milben zur Tracht bei kommen. Mir geht es darum das der 2. Baurahmen doch Sinn hat.

  • Was soll der zweite Baurahmen

    hansi - - Bienengesundheit

    Post

    Hallo Bruno, was der zweite Baurahmen soll? Dafür gibt es eine klare Antwort. Die Entwicklung im Bienenvolk wird gelenkt vom Futtersaftstrom, dass hat schon Pfarrer Gerstung geschrieben. Lass doch die Biene soviel bauen wie sie wollen, besseres Wachs wie vom Drohnenbau gibt es nicht. Aber wie schon gesagt die Biene wird gelenkt vom Futtersaft und auch im Bienenvolk muss alles fließen. Die Schwarmstimmung entsteht wenn die Ammenbienen ihren Futtersaft nicht mehr loswerden, wenn quasi mehr verdeck…

  • Was müssen wir im Januar bedenken?

    hansi - - Januar

    Post

    Gern überprüfe ich meine vorjährigen Stockkarten um aus Fehlern zu lernen und Pläne für die kommende Saison zu machen. Bei solchen Rückblicken werden gute Erinnerungen wach. Kindergartengruppen kommen gern zum Schauschleudern und zur Honigverkostung zu uns. Mein Frau hat zu Kindern ein gutes Händchen imkerzeitung.de/attachment/152…cdb3c90c0bedb95f299b8c31b Für Kinder immer ein Gaumenschmaus Brötchen Milch und Honig imkerzeitung.de/attachment/152…cdb3c90c0bedb95f299b8c31b Honig schlecken ist scho…

  • Oft liest man, es kommt ja noch die Linde, als der gepriesene Trachtbaum, aber wie sieht es tatsächlich aus?? Die Linde wird oft gepriesen als guter Nektarspender, das stimmt nur zum Teil, sie ist auch ein großer Blender. Nach dem Motto “ Hörst du wie die Linde honigt?” Oft hat man sich gefragt, warum so viele tote Hummeln und Bienen unter den Bäumen liegen, wo sie doch so stark nach Lindenduft riechen, diese sind quasi verhungert. Vor einem Jahr hat die Linde seht gut gehonigt, sie gab Nektar a…

  • Hallo Dette, alles richtig was dir der Mann aus der Ukermark erzählt hat. Wenn ich Ukermark höre, so denke ich an meine Militärzeit, eine sehr schöne Gegend. Aber nun zurück zur Lindentracht. Es gibt eine Unzahl von, ich sag mal, von unterschiedlichen Arten. In meiner Gegend gibt es überwiegend die Winterlinde, "die soll ja gut honigen ". Die Besten sind aber die neu gezüchteten Hybriden. Die Linde strömt wenn sie blüht einen betörenden Duft aus, honigt aber nicht. Um das eine Linde honigt müsse…

  • Hallo @ all Es ist sicher für einige Imker von Interesse was in der Imkerei so alles passiert. Bei meiner Völkernachschau, dabei muss ich sagen, dass die meisten Völker bei diesen Wetterquirlen doch in Schwarmstimmung kommen. Folgendes, ein Volk was schon fortgeschrittene Schwarmstimmung hat, machte ich einen Königinnenableger, also nahm ich einen Teil der Brut und natürlich die Königin weg, und stelle sie in einer Kiste separat. Alles ganz-schön und gut. Einen Tag später bemerkten wir, dass in …

  • Völker verjüngen

    hansi - - Bienenbeuten

    Post

    Hallo Martin, immer mit der Ruhe. es komm die Zeit da drängen die Völker auf Vermehrung, meist Mitte oder Ende der Rapsblüte, da kannst du dir Ableger machen nach deinen Vorstellungen, wichtig ist du musst sie gut hegen und pflegen. Ich würde dir abraten in der Tracht umzuweiseln das stört die Volksharmonie. Die beste Methode ist aus einem Altvolk einen Kunstschwarm zu bilden. Alle Waben abkehren, die Brut in die Brutscheune, alte Königin weg, den Kunstschwarm mit eine Jungweisel geben und unbed…

  • In der Vorweihnachtszeit wird oft in verschiedenen Märkten diese Zwiebelpflanze angeboten, leider, was ich sehr bedaure, sicher ein Grund weil sie billig ist, ein ausgesprochener Wegwurfartikel, was die Pflanze nicht verdient.Volksmundartig wird sie fälschlich als Amaryllis bezeichnet, sie gehört zwar zu der Großfamilie der Amaryllisgewächsen hat aber eine eigene Gattung. Die Unterschiede liegen darin, dass der Ritterstern aus Südamerika stammt und die Amaryllis aus Südafrika. Der britische Bota…

  • Der Wasserdost (Eupatorium cannabinum) Auch Kunigundenkraut genannt. Diese Pflanze zählt zu den Korbblütlern. Nicht das ich wieder den Anschein erwecke Reklame für Neophyten zu machen, das ist keineswegs meine Absicht. Es gibt nämlich beim Wasserdost zwei Arten, wir haben den einheimischen Wasserdost, der ist gelblich-weiß und der Nordamerikanische ist rötlich. Es muss aber noch dazugesagt werden, dass wir noch viele gärtnerische Zuchtformen mit verschiedenen Farbschlägen haben. Warum schreibe …

  • Ihr habt ja alle Recht. Ich imkerte auch jahrelang in Hinterbehandlungsbeuten. Habe die Imkerei vom Schwiegervater übernommen. Er war gleichzeitig mein Lehrmeister. Das warm Einpacken war Pficht und ist eine alte Überlieferung, die schon lange überholt ist. Ich kann mich noch entsinnen, wie damals die Waben am Fenster schimmlig waren, pfüideiwel. Ich würde Empfehlen das Holz hinten einen Spalt offen lassen. Heute das Imkern mit den Magazin da gibt es keinen Vergleich. Aber ich habe in alten Imke…

  • Tymovar

    hansi - - Bienengesundheit

    Post

    imkerzeitung.de/attachment/31/…cdb3c90c0bedb95f299b8c31bSet diesem Jahr steht für das Land Sachsen, für alle gemeldeten Völker Tymovar kostenfrei zu Verfügung. Meine Frage. Wer hat mit diesem Medikament Erfahrungen, und lohnt sich eine Anwendung. Ist eine kombinierte Anwendung möglich???