Das Neue Imkerforum

Neues Imkerforum seit 2005. www.derimker.de (Das Original). Wir verbinden die Imkerschaft, schaffen Solidarität und knüpfen Kontakte. Unsere TeamSpeak-Server Adresse lautet: alpha.teamspeak3.eu:9991

Nachrichten

  • Neu

    Hallo zusammen,

    ich habe im DBJ (Deutsches Bienen-Journal) 10/2015 einen sehr hilfreichen Beitrag gefunden.
    Einige kennen bestimmt das Problem, Refraktometer erstanden, aber keine Kalibrierflüssigkeit dabei ?(

    Hier wird der Tipp gegeben, dass man sich bei einem Refraktometer, die bis 28% Wassergehalt messen, auch mit reinem Olivenöl
    (natives Olivenöl extra) behelfen kann.
    Gemessen wird idealerweise bei 20° C. Hintergrund: Olivenöl hat einen relativ speziellen Berechnungsindex von 1.4960.
    Hierfür gibt man zwei Tropfen auf das Prisma und stellt dann das Refraktometer auf einen Wassergehalt von 27% ein.

    So einfach kann es auch gehen und das Refraktometer ist frisch justiert und wieder einsatzbereit für
    die neue Honigsaison.

    Quelle: DBJ 10/2015, Seite 17, Beitrag von: Dr. Werner von der Ohe, LAVES - Institut für Bienenkunde Celle

    Gruß, Dette
  • Neu

    Tag auch,

    nun ist es schon wieder Mitte Januar und es wird höchste Zeit um zu schauen, ob alles für die neue Saison vorbereitet ist.

    Für meine Völker rechne ich je Volk: 4 Zargen, ein Boden, ein Deckel mit Folie und Blechhaube sowie ein Absperrgitter. Hinzu kommen dann noch
    eine Futterzarge und eine Windel zur Varroakontrolle. Für die Erstellung von Ableger werden je eine Zarge mit Boden, Deckel und Futterzarge benötigt.
    Die Leerzargen habe ich bereits im Herbst von innen abgeflammt. Einige benötigen noch einen neuen Außenanstrich, der bei schönem Wettererfolgen wird.

    Bei den Rähmchen, die gewaschen, notfalls neu geleimt und genagelt sind (Leim und Nägel sind noch ausreichend vorhanden), werden etwa 30 Stück je Volkbenötigt.
    Für die Ableger rechne ich mit je 10 Rähmchen. Für die Rähmchen verwende ich als Abstandshalter Zanderklemmen in der Jahresfarbe,
    die noch bestellt werden müssen.

    Ich arbeite im Naturbau mit Anfangsstreifen. Für dieses Jahr habe ich noch ausreichend…

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Der Bienengarten, Trachtpflanzen fürs Frühjahr

12

hansi

Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel?

24

fibroin

Angepinnt Organisatorisches zu unserem Neuen Imkerforum

4

Dette

Refraktometer kalibrieren

2

Dette

Einen Platz für die Bienen

22

Dette

Reinvasion

10

Dette

Meine Betriebsweise mit nachhaltiger Restentmilbung von Bruno Becker

11

wulleg60

Winterarbeit: Was wird noch benötigt?

6

wulleg60

Tracht, Wann und Wo blüht Was?

24

Erpelschlot

Bienen als Hobby (Teil 3)

1

fibroin

Bienen als Hobby (Teil 1)

1

fibroin

Bienen als Hobby (Teil 2)

2

Detlef

Licht am Horizont - neues Varroamittel Lithiumchlorid

3

Matze

Winterkontrolle der Bienen-Völker

4

Matze

Kosten

4

wulleg60

Fachforen.............

6

Detlef

Letzte Aktivitäten

  • hansi -

    Hat eine Antwort im Thema Der Bienengarten, Trachtpflanzen fürs Frühjahr verfasst.

    Beitrag
    Hallo Matze deine Frage ist berechtigt. Hasel und Erle sind reine Windbestäuber für unsere Bienen ist nur der Pollen im Angebot der aber wiederum für unsere Bienen eine Notlösung ist da er minderwertig ist. Nach dem Motto besser als gar-nichts.
  • fibroin -

    Hat eine Antwort im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel? verfasst.

    Beitrag
    Es geht auch noch moderner. Ich trage die Daten gleich mit Hilfe des Handys in eine Datenbank im Internet und habe sie dann an meinem Rechner gleich zur Verfügung. Was ich brauche, ist ein Funk-Netz an den Ständen. Im Moment ist das gewährleistet.…
  • (Landbiene) -

    Hat eine Antwort im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel? verfasst.

    Beitrag
    Ich war auch schon bei genug Züchtern die nicht nur 50 Völker haben. Dort funktioniert das so, da gibt es an jedem Stand eine Ablage, dort kommt als erstes der Ordner drauf, jedes Volk hat eine Nr. Und dann wird im Ordner eingetragen. Ich Handhabe das…
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Der Bienengarten, Trachtpflanzen fürs Frühjahr verfasst.

    Beitrag
    Hallo Na denn wie wärs dann mit Hasel und Erle ? Bei mir am Stand ist ein Korkenzieherhasel der ist im Frühjahr gut besucht.
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von hansi im Thema Der Bienengarten, Trachtpflanzen fürs Frühjahr.

    Like (Beitrag)
    Ich denke , Winterlinge und Schneeglöckchen sind für unsere Bienen unspektakulär weil sie zu Zeiten blühen wo es noch zu kalt ist. Der Vorfrühling wird eröffnet mit der Krokusblüte und diese liefern unseren Bienen wertvollen Pollen
  • hansi -

    Hat eine Antwort im Thema Der Bienengarten, Trachtpflanzen fürs Frühjahr verfasst.

    Beitrag
    Ich denke , Winterlinge und Schneeglöckchen sind für unsere Bienen unspektakulär weil sie zu Zeiten blühen wo es noch zu kalt ist. Der Vorfrühling wird eröffnet mit der Krokusblüte und diese liefern unseren Bienen wertvollen Pollen
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Dette im Thema Einen Platz für die Bienen.

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen, ich bin mit meinen Bienen nun mehrmals auf meinem kleinen Grundstück umgezogen, bis ich jetzt endlich den richtigen Platz habe. imkerzeitung.de/attachment/422…b5c09a9ad7fc36afc03b7f9f8 Im Hintergrund ist Efeu und Knöterich, an den…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Dette im Thema Refraktometer kalibrieren.

    Like (Beitrag)
    Hallo zusammen, ich habe im DBJ (Deutsches Bienen-Journal) 10/2015 einen sehr hilfreichen Beitrag gefunden. Einige kennen bestimmt das Problem, Refraktometer erstanden, aber keine Kalibrierflüssigkeit dabei ?( Hier wird der Tipp gegeben, dass man sich…
  • Dette -

    Hat eine Antwort im Thema Refraktometer kalibrieren verfasst.

    Beitrag
    Hallo Matze, ich habe nicht ständig Lust, den Link in jedem Beitrag zu posten. Der Beitrag ist von 2015 gewesen, hat halt nur durch das Holen aus dem Archiv ein aktuelles Datum bekommen. Bitte beachte es auch für zukünftige Beiträge, die aus dem…
  • Dette -

    Hat eine Antwort im Thema Einen Platz für die Bienen verfasst.

    Beitrag
    Hallo zusammen, ich bin mit meinen Bienen nun mehrmals auf meinem kleinen Grundstück umgezogen, bis ich jetzt endlich den richtigen Platz habe. imkerzeitung.de/attachment/422…b5c09a9ad7fc36afc03b7f9f8 Im Hintergrund ist Efeu und Knöterich, an den…
  • Dette -

    Hat das Thema Einen Platz für die Bienen gestartet.

    Thema
    Hallo, im letzten Stammtisch angesprochen und immer wieder eine Frage von Anfängern/Einsteiger: Wo, Wie und Wann stelle ich meine Bienen auf? Was ist ein idealer Bienenplatz? Hier sollte man schon im Vorfeld sich einige Fragen stellen, um dann später…
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Refraktometer kalibrieren verfasst.

    Beitrag
    Hallo Dette der Trik ist aber schon sehr alt. Bei meinem Refraktometer war Kallibrierflüssigkeit zwar dabei aber in der Beschreibung stand diese Möglichkeit der kallibrierung auch, und das schon vom Hersteller.
  • Dette -

    Hat eine Antwort im Thema Reinvasion verfasst.

    Beitrag
    Zitat von (Landbiene): „Ihr solltet wirklich mal anfangen einen Teil der Völker nicht zu behandeln. “ Ich denke, dass werde ich dieses Jahr mal mit einem Volk probieren. Aber mehr dazu dann in einem anderen Beitrag, denn hier geht es um…
  • Fischbek -

    Mag den Beitrag von Dette im Thema Winterarbeit: Was wird noch benötigt?.

    Like (Beitrag)
    Tag auch, nun ist es schon wieder Mitte Januar und es wird höchste Zeit um zu schauen, ob alles für die neue Saison vorbereitet ist. Für meine Völker rechne ich je Volk: 4 Zargen, ein Boden, ein Deckel mit Folie und Blechhaube sowie ein…
  • Fischbek -

    Mag den Beitrag von bobby im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel?.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Drohnensammler: „Hallo Bobby, habe mir ein Excel File erstellt was auf DIN A 4 Karton ( 120 g ) ausgedruckt wird. Die Karteikarten sind in einem Ordner den ich immer dabei habe. An den Ständen und somit auch zu Hause. Was ich so übers Jahr…
  • wulleg60 -

    Hat eine Antwort im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel? verfasst.

    Beitrag
    Hallo, ohne Aufzeichnungen funktioniert die Bienenzucht nicht!!! Die Zuchtmütter kommen nicht auf Außenstände, weil man diese Völker zum Umlarven braucht! Klauen funktioniert in der Regel auch nicht, weil die Dogge dressiert ist. Grüße
  • wulleg60 -

    Hat eine Antwort im Thema Meine Betriebsweise mit nachhaltiger Restentmilbung von Bruno Becker verfasst.

    Beitrag
    Hallo Bruno, das Granulat ist auch ein wenig teurer geworden, das Gros kostet aber die Spritzform! Da musst du schon zigtausend Rahmen pressen! Nun kommt die Lithium-Geschichte. Da musst du erst einmal einen Interessenten finden. Wäre ich etwas jünger,…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von hansi im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel?.

    Like (Beitrag)
    Stockkarten sind ein muss und wie-gesagt vor Ort. Ich benutze seit Jahren für meine Stockkarten immer eine Folienhülle, diese ist entweder mit einer Reisszwecke an der unteren Zarge getackert oder unterm Deckel. Durch die Folie verschmutzt mir die…
  • hansi -

    Hat eine Antwort im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel? verfasst.

    Beitrag
    Stockkarten sind ein muss und wie-gesagt vor Ort. Ich benutze seit Jahren für meine Stockkarten immer eine Folienhülle, diese ist entweder mit einer Reisszwecke an der unteren Zarge getackert oder unterm Deckel. Durch die Folie verschmutzt mir die…
  • wulleg60 -

    Hat eine Antwort im Thema Winterarbeit: Was wird noch benötigt? verfasst.

    Beitrag
    Hallo Landbiene, die Seitenteile sind bei Weber schon 28mm, da kommst du dann eh auf 35er Abstand, wie bei dem Plastikzeug! Du willst auf 32-33 oder? Dann geht nur basteln! Darin sind wir Weltmeister. Ich kenne diese Zanderklammern auch nicht so genau,…
  • Detlef -

    Hat eine Antwort im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel? verfasst.

    Beitrag
    Hallo, ja das stimmt. Muss aber sagen das ich in MV wohne und wir damit nicht wirklich Probleme haben. Aber deine Bedenken sind durchaus berechtigt. Leider !
  • (Landbiene) -

    Hat eine Antwort im Thema Stockkarten - wichtig oder notwendiges Übel? verfasst.

    Beitrag
    Ist aber bei Aussenständen ein heißes Ding.... also wenn ich Bienen stehlen wollen würde kann ich mir dann die besten Völker raus suchen und dieser Effekt von wegen.... Puh nochmal Schwein gehabt, die haben mir nicht die Zuchtmütter geklaut fällt…
  • (Landbiene) -

    Hat eine Antwort im Thema Winterarbeit: Was wird noch benötigt? verfasst.

    Beitrag
    Wulle, Hoffmann ist Müll bei dem was du vor hast, bei den wenigen Rähmchen muss der Abstand zu den Schieden passen..... Das geht nur mit 7 mm Abstandhalter ,sonst werden die Aussenwaben nicht bebrütet und das fehlt dann