Das Neue Imkerforum

Neues Imkerforum seit 2005. www.derimker.de (das Original). Wir verbinden die Imkerschaft, schaffen Solidarität und knüpfen Kontakte. Unsere TeamSpeak-Server Adresse lautet: alpha.teamspeak3.eu:9991

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

  • Neu

    Kein Bienenvolk muss wegen der immer noch von Pseudowissenschaftlern als größte Herausforderung dargestellten Varroamilbe sterben.
    Die ökologisch vorteilhafte und bienenfreundliche Ameisensäure wirkt als einziges Medikament auch in der Brut der Bienen und reicht völlig aus,
    die Zahl der Parasiten bei der Restentmilbung im Spätherherbst
    so weit zu verringern, dass man nicht nur im November, sondern auch im nächsten Juni in 10 bis 20 Tagen kaum eine
    Milbe findet, wenn die Möglichkeiten meiner Lösung vom 06.03.1996 mit dem amtlichem Patent 19610649.4 voll ausgeschöpft werden.

    Aber Wissenschftler, zumeist Biologen, mit dem Auftrag, Lösungen zu suchen, machen, unterstützt von Redakteuren in Fachzeitschriften genau
    das Gegenteil, wohl weil die von ihnen favorisierten Applikatoren das nicht beherrschen.
    Laienhaft gefälschte Leistungsvergleiche mit dem Ziel, den Fortschritt zu boykotieren, falsche Grenzwertvorgaben für die Möglichkeiten der
    Ameisensäure usw. mit erheblichen Schäden für…
  • Neu

    Hallo

    Ich war heut im Garten und mir flog ein
    echt fetter Brummer übern Weg.
    Schillerte blau und hatte nen Schwebflug wie Kolibri drauf.
    Von der Größe her war se ca 3 - 3,5 cm lang und relativ gedrungen.

    Aber vom Körperbau und so konnte ich das Teil eindeutig als
    ne Biene ausmachen.
    Als ich versucht hab ein Bild zu knipsen kamm se auf mich zu und versuchte auf mir zu landen.
    Das war mir dann doch zu suspeckt.

    Als ich danach gegoogelt hab fand ich se auch. Die nennt mann Blaue Holzbiene.
    Ich fand das Ding so interessant ich wollts hier mal posten.

    Die Imme ist echt ne imposannte Erscheinung.
    Ne Hornisse kann sich dahinter verstecken.
    Hochinteressant das Tierchen. Werd mal ein Insektenhotell bauen mit
    recht großen Röhren. Die sollen ja Standordtreu sein.
    Wäre tolle wenn se sich bei mir halten.

    Ein Gedanke kam mir aber zwangsläufig. Wenn unsere Honigbiene so groß wäre
    was müssten wir dann für Beuten aufstellen?
    Gute das se kleiner sind. :D

    Hier der Link um se mal zu sehn.


  • Neu

    Hallo zusammen,

    habe hier noch ein paar Rähmchenhalter zu veräußern.
    Da ich mit verschiedenen Standmaßen imker, habe ich mir eigens welche anfertigen lassen, die in
    der Breite stufenlos verstellbar sind.
    Da ich eine Mindestmenge abnehmen musste, versuche ich nun die übriggebliebenen hier zu verkaufen.



    Preis pro Halter beläuft sich auf 16€.
    Versand kein Problem ;)
    Bei Fragen oder Interesse, einfach anschreiben.

    Freundliche Grüße
    Marc
  • Neu

    Ich hoffe das ich da mal Werbung machen darf. Habe selbst einen Umarbeiter gesucht um meinen Wachs in Mittelwände umzuarbeiten, gefunden habe ich nur welche ab 50 kg und jetzt habe ich endlich einen gefunden der ab 5 kg umarbeitet und das zu einem guten Preis.

    Die Umarbeitung kostet:

    5 – 10 kg 4,50 Euro/kg
    10 – 20 kg 3,50 Euro/kg
    > 20 kg 3,00 Euro/kg

    Preise inkl. Steuer

    Mittelwände eigener Wachs ab 5 kg
  • Neu

    Moin liebe Forengemeinde,

    meine beiden Schwarmvölkchen geben mir immer neue Rätsel auf und stellen mich so vor neue Herausforderungen.

    Nachdem bei beiden Schwärmen keinerlei Bruttätigkeiten für mich feststellbar waren, habe ich am 3. August 17 jeweils eine neue Königin im Versandkäfig mit Futterteigverschluß eingehängt.
    Das dieses von mir keine ganz glückliche Handlungsweise darstellt habe ich auf Euren Kommentaren hier herausgelesen.

    Heute habe ich nun die erste Durchsicht bei diesen Schwarmvölkern gemacht und konnte dieses feststellen:

    Schwarmvolk 1:
    Keine Königin sichtbar, obwohl die zugesetzte "Mutti" gelb gezeichnet war. :cursing:
    Hocherfreut hat mich jedoch die auf 2 Rähmchen vorhandene Brut in allen Stadien, offene Brut, Larven und aucch verdeckelte Brut. :D

    Aber dann habe ich zu meinem Entsetzen auch noch eine verdeckelte Weiselzelle wie im Bild gefundenWeiselzelle im Schwarmvolk.jpg
    Diese Situation kann ich jetzt mit meinem Wissen nicht wirklich deuten oder gar Schlüsse daraus…
  • Neu

    Hallo

    Hab auf You Tube etwas gefunden.
    Hatt das wer von euch?
    Was ist eure Meinug dazu?

    Ist halt Chemie und da binn ich generell skeptisch.
    Noch dazu weils von ner Firma kommt die
    ein Teil der Ursache für den Bienenschwund ist.

    Alo lasst die Streiterei und Diskusion beginnen :D

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Größte Biene Deutschlands

6

Seeve Biene

Die Lügenpresse der Bieneninstitute

2

Drohnensammler

Angebote/Gesuche 2017

3

gs50

Während Varoabehandlung sehr viele Tote Bienen

13

bobby

Wabenhalter, Rähmchenhalter, universal von DN bis Langstroth

0

Umstellung Zander von Kalt- auf Warmbau

5

Gerd2430

Das Jahr 2 nach dem Kaltstart

107

Matze

moin imkerinnen / imker wie läuft es bei euch mit der AS behandlung ?

29

bobby

Mittelwände aus eigenem Wachs ab 5 kg​ umarbeiten

0

Varroagate

9

Matze

Meine Schwärme geben mir immer neue Rätsel auf!

1

Drohnensammler

Der Landesverband informiert - Neuer Infobrief Bienengesundheit AFB

26

fibroin

Letzte Aktivitäten

  • Seeve Biene -

    Hat eine Antwort im Thema Größte Biene Deutschlands verfasst.

    Beitrag
    mange tak for info . gruß jens olof
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Größte Biene Deutschlands verfasst.

    Beitrag
    Soweit ich das beurteilen kann wird altes Obstbaumholz bevorzugt. Meist Pflaume und Birne.
  • Seeve Biene -

    Hat eine Antwort im Thema Größte Biene Deutschlands verfasst.

    Beitrag
    moin , werden obstbäume von der holzbiene bevorzugt , oder siedeln die holzbienen in allen hier heimischen holzarten ?? gruß jens olof
  • Seeve Biene -

    Mag den Beitrag von Drohnensammler im Thema Größte Biene Deutschlands.

    Like (Beitrag)
    Zitat von Matze: „Hast du das Bild gemacht ? “ Ja das ist von mir. Habe noch welche im Lavendel und auch im Hibiskus. Wenn sie da raus kommen sehen sie immer so gepudert aus. :) Konnte die Holzbiene auch ein wenig in meinem Garten ansiedeln. Schaue immer…
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Größte Biene Deutschlands verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Matze: „Hast du das Bild gemacht ? “ Ja das ist von mir. Habe noch welche im Lavendel und auch im Hibiskus. Wenn sie da raus kommen sehen sie immer so gepudert aus. :) Konnte die Holzbiene auch ein wenig in meinem Garten ansiedeln. Schaue immer…
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Größte Biene Deutschlands verfasst.

    Beitrag
    Hast du das Bild gemacht ?
  • Seeve Biene -

    Mag den Beitrag von Drohnensammler im Thema Die Lügenpresse der Bieneninstitute.

    Like (Beitrag)
    Wenn alle an einem Strick ziehen würden wären wir weiter. So gibt es halt Pioniere wie Herr Becker die was erreichen jedoch die großen Konzerne juckt das nicht weil deren Kassen damit nicht klingeln. Sie vergiften schleichend die gesamte Welt und…
  • Seeve Biene -

    Mag den Beitrag von bienen-becker im Thema Die Lügenpresse der Bieneninstitute.

    Like (Beitrag)
    Kein Bienenvolk muss wegen der immer noch von Pseudowissenschaftlern als größte Herausforderung dargestellten Varroamilbe sterben. Die ökologisch vorteilhafte und bienenfreundliche Ameisensäure wirkt als einziges Medikament auch in der Brut der…
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Die Lügenpresse der Bieneninstitute verfasst.

    Beitrag
    Wenn alle an einem Strick ziehen würden wären wir weiter. So gibt es halt Pioniere wie Herr Becker die was erreichen jedoch die großen Konzerne juckt das nicht weil deren Kassen damit nicht klingeln. Sie vergiften schleichend die gesamte Welt und…
  • Drohnensammler -

    Mag den Beitrag von bienen-becker im Thema Die Lügenpresse der Bieneninstitute.

    Like (Beitrag)
    Kein Bienenvolk muss wegen der immer noch von Pseudowissenschaftlern als größte Herausforderung dargestellten Varroamilbe sterben. Die ökologisch vorteilhafte und bienenfreundliche Ameisensäure wirkt als einziges Medikament auch in der Brut der…
  • gs50 -

    Hat eine Antwort im Thema Angebote/Gesuche 2017 verfasst.

    Beitrag
    Wass soll der Kosten? haben sie auch andere Sachen welche sind notwendig.. Bin Anfenger. Freue mich für alles. MfG Schab
  • quikly -

    Hat eine Antwort im Thema Die Lügenpresse der Bieneninstitute verfasst.

    Beitrag
    "Kein Bienenvolk muss wegen der immer noch von Pseudowissenschaftlern als größte Herausforderung dargestellten Varroamilbe sterben" und trotzdem sterben jedes Jahr unzählige Bienenvölker "bienenfreundliche Ameisensäure" "keine Säure kann je…
  • bienen-becker -

    Hat das Thema Die Lügenpresse der Bieneninstitute gestartet.

    Thema
    Kein Bienenvolk muss wegen der immer noch von Pseudowissenschaftlern als größte Herausforderung dargestellten Varroamilbe sterben. Die ökologisch vorteilhafte und bienenfreundliche Ameisensäure wirkt als einziges Medikament auch in der Brut der…
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Größte Biene Deutschlands verfasst.

    Beitrag
    Ja da hast du die Holzbiene gesehen. Hier mal ein Foto von mir. 30093849al.jpg Um diese Zeit sind es wohl die Königinnen, welche im nächsten Jahr für Nachwuchs sorgen sollen, was man fliegen sehen kann. Sie nisten gerne in abgestorbenen Obstbäumen.…
  • Matze -

    Hat das Thema Größte Biene Deutschlands gestartet.

    Thema
    Hallo Ich war heut im Garten und mir flog ein echt fetter Brummer übern Weg. Schillerte blau und hatte nen Schwebflug wie Kolibri drauf. Von der Größe her war se ca 3 - 3,5 cm lang und relativ gedrungen. Aber vom Körperbau und so konnte ich das…
  • Detlef -

    Folgt nun Marc.

    Folgen
  • Seit 6 Tagen sind die Nassenheider-Verdunster in meinen Völkern. Sie waren mit 70 ml Ameisensäure 60%-ig gefüllt und der große Vertikal-U-Docht eingesetzt. Der Wintersitz aller Völker ist in 2 Zargen eingerichtet, unten das Brutnest, oben helle…
  • bobby -

    Hat eine Antwort im Thema Während Varoabehandlung sehr viele Tote Bienen verfasst.

    Beitrag
    Zitat von Pirschstock: „Im nächsten Jahr möchte ich nach einer Honigabschleuderung eine totale Brutentnahme machen und dann das Volk, welches sich dann ohne Brut neue Waben baut, mit Milchsäure behandeln. Das sollte dann den gleichen Efekt gegen die…
  • Pirschstock -

    Hat eine Antwort im Thema Während Varoabehandlung sehr viele Tote Bienen verfasst.

    Beitrag
    Nach der Varoabehandlung habe ich heute nach der Futterabnahme geschaut. Alle Bienen zeigten jetzt wieder ein ruhiges, gleichmäßiges Verhalten. Alle Bienen haben das angebotene Futter angenommen. Ich warte jetzt noch 14 Tage um eine komplette…
  • Marc -

    Hat das Thema Wabenhalter, Rähmchenhalter, universal von DN bis Langstroth gestartet.

    Thema
    Hallo zusammen, habe hier noch ein paar Rähmchenhalter zu veräußern. Da ich mit verschiedenen Standmaßen imker, habe ich mir eigens welche anfertigen lassen, die in der Breite stufenlos verstellbar sind. Da ich eine Mindestmenge abnehmen musste,…
  • Gerd2430 -

    Hat eine Antwort im Thema Umstellung Zander von Kalt- auf Warmbau verfasst.

    Beitrag
    Hallo Rolf. Arbeiterinnen können sich bei manchen Blüten den Brustpanzer so mit Pollen vollschmieren das es wie ein Kennzeichen einer Königin aussieht. Habe ich mich auch schon mal auf den ersten Blick mit vertan.
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Das Jahr 2 nach dem Kaltstart verfasst.

    Beitrag
    So Komme grad von den Immen zurück. Säurebehandlung ist durch und alle Königinnen biss auf eine haben überstanden. Die die es nich überstanden hatt habe ich ausgetauscht. Also der Nassenheider ist net schuld sondern ich. In dieses Volk habe ich…
  • bobby -

    Hat eine Antwort im Thema moin imkerinnen / imker wie läuft es bei euch mit der AS behandlung ? verfasst.

    Beitrag
    ich habe gestern noch 2 Völker, welche ich noch nach meiner alten Betriebsweise führe, mit Ameisensäure im Liegigdispenser behandelt. Ich denke, dass die kommenden Tage ideal sind. Meine Wirtschaftsvölker führe ich mit der "Totalen Brutentnahme" und…
  • Seeve Biene -

    Hat eine Antwort im Thema moin imkerinnen / imker wie läuft es bei euch mit der AS behandlung ? verfasst.

    Beitrag
    moin moin , heute morgen im ersten moment ein wetter schock , ausgelöst durch 6 grad + um 5 uhr . aber nun lese ich hier vom letzten jahr AS behandlung und stelle fest die nacht temperaturen waren fast gleich . na , da kann ich ja die grab lichter im…
  • Drohnensammler -

    Mag den Beitrag von Dette im Thema Während Varoabehandlung sehr viele Tote Bienen.

    Like (Beitrag)
    4 Wochen zwischen beiden AS-Behandlungen erachte ich als zu kurz! Da muss ich, wenn ich Zeit finde, mal nachlesen. Ich selbst behandle Mitte / Ende Juli und dann je nach Wetterbericht Ende September / Anfang Oktober. Die Bienen haben fast zwei Monate…
  • Rolfy -

    Hat das Thema Mittelwände aus eigenem Wachs ab 5 kg​ umarbeiten gestartet.

    Thema
    Ich hoffe das ich da mal Werbung machen darf. Habe selbst einen Umarbeiter gesucht um meinen Wachs in Mittelwände umzuarbeiten, gefunden habe ich nur welche ab 50 kg und jetzt habe ich endlich einen gefunden der ab 5 kg umarbeitet und das zu einem guten…
  • Dette -

    Hat eine Antwort im Thema Während Varoabehandlung sehr viele Tote Bienen verfasst.

    Beitrag
    4 Wochen zwischen beiden AS-Behandlungen erachte ich als zu kurz! Da muss ich, wenn ich Zeit finde, mal nachlesen. Ich selbst behandle Mitte / Ende Juli und dann je nach Wetterbericht Ende September / Anfang Oktober. Die Bienen haben fast zwei Monate…
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Varroagate verfasst.

    Beitrag
    Hallo 37 Euronen? Ich bleib wohl bei Säure.
  • Dette -

    Hat eine Antwort im Thema Varroagate verfasst.

    Beitrag
    So kann man es lesen, dass es fürs Jahr die einzige Behandlung ist. Ich selbst mache ja auch nur zwei mal AS- und keine OS-Behandlung (Winterbehandlung). Gruß. Dette
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Varroagate verfasst.

    Beitrag
    Soll dann dabei die AS Behandlung wegfallen? So auch die Winterbehandlung, besteht da schon was an Ergebnissen über den Befall und wie die Völker über den Winter kommen? Bin halt eben skeptisch.
  • hansi -

    Hat eine Antwort im Thema Varroagate verfasst.

    Beitrag
    Weitere Info, Eine Abpacken enthält 10 Streifen, bei 2 Zargigen Völkern sind 2 Streifen empfohlen. Kostenpunkt etwa 37 Euro.
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Varroagate verfasst.

    Beitrag
    Hallo Danke Dette solche Infos wollte ich.