Das Neue Imkerforum

Neues Imkerforum seit 2005. www.derimker.de (das Original). Wir verbinden die Imkerschaft, schaffen Solidarität und knüpfen Kontakte. Unsere TeamSpeak-Server Adresse lautet: alpha.teamspeak3.eu:9991

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Nachrichten

Ungelesene Themen

Thema Antworten Letzte Antwort

Fluglochgröße bei AS-Behandlung?

15

Pirschstock

broschuere - wildbienen .

0

Gitterboden für Ablegerkästen

14

Pirschstock

Blühfläche

5

Rolfy

ein hornissen volk in unmittelbarer nachbarschaft mit der dunklen biene .

12

Seeve Biene

Letzte Aktivitäten

  • Pirschstock -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Liebe Forengemeinde, nochmals danke für alle Postings zu meiner Fragestellung. Ich mö wichte jetzt wie folgt vorgehen: - Ich werde meine Ableger bis zum 29. 7. 2017 mit Zuckerwasser weiter Füttern. - Je nach Wetterlage, werde ich dann, oder auch…
  • kolumbus -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Übrigens: Herr Becker wurde auch immer belächelt ---- ein Dr. Liebig nie. Aber der Nassenheider wird jetzt in allen Geschäften angeboten ------ warum wohl -- lieben Gruss an Hern Becker. Ich habe damals Herrn Becker persöhnlich angerufen und mich…
  • kolumbus -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Bedenke: Sommerbienen sind in der Überzahl und werden kaum noch gebraucht. Das bischen Pollen und Futter was eingebracht wird ist kaum der Rede wert. Wichtig sind nur noch Wasserholer, Arbeitsbienen schlüpfen jetzt ohne Ende. Wichtig sind jetzt nur…
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Also mit dem füttern in der Behandlungszeit belastest du den Organismus Biene sehr stark. Klar das sie das Futter annehmen, nur die Verarbeitung unter "Smog" Bedingungen verkürzt das Leben der damit beschäftigten Arbeiterinnen. Zudem sind die Drüsen…
  • kolumbus -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    ok ---- mag sein ..... Lehrmeinung ..... kannst du dir bei mir anschauen ---- kommen öfter mal Imker und staunen ----- ich schreibe nichts was ich nicht selbst anwende. Ich habe gerade 17 Völker in der Milbenbehandlung und alle Schalen sind leer. Da…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Drohnensammler im Thema Blühfläche.

    Like (Beitrag)
    Nun das kann ich nur von einem ersten Schritt hier in Hessen berichten. Schaut selbst was in die Wege geleitet wurde, den Erfolg muss man dann mal abwarten. 29664482js.jpg
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von schachspieler im Thema Blühfläche.

    Like (Beitrag)
    Bei uns im Nachbarort, ca. 1.5km von meinem Bienenstand entfernt, gibt es seit letztem Jahr eine Blühfläche. Grob geschätzt 2ha groß. Ich war letztes Jahr schon überrascht, dieses Jahr stand auch ein Schild dran. Heute morgen beim Gang zum Bäcker…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Matze im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung?.

    Like (Beitrag)
    Hallo Der Nassenheider ist ne gute Wahl Gerade für Anfänger ist die Handhabung wesentlich einfacher. Liebigdispender oder andere Modelle sind eher für die etwas erfahreren Imker. Schwammtuch ist naja -- aus meiner Sicht ......... Der einzige…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Drohnensammler im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung?.

    Like (Beitrag)
    Die Behandlung der Bienen mit dem Nassenheider sind ja hier im Forum schon ausreichend beschrieben. Zumal ja Herr Becker, der Erfinder ebenfalls hier im Forum aktiv ist. Nur kurz, es gibt im Netz die Bedienungsanleitung für den Fall das diese verloren…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Rolfy im Thema Sterben.

    Like (Beitrag)
    Wenn ich an meine Jugendzeit denke mußte man Kanister Wasser und Fliegenschwamm mit holen damit man die Scheibe und Nachts die Scheinwerfer sauber machen konnte, Samstag beim Autowaschen mußte man die Haube ständig Nass halten um die Fliegenleichen…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Drohnensammler im Thema Sterben.

    Like (Beitrag)
    Das mit der Windschutzscheibe und den Fliegenleichen erzähle ich auch immer meinen Schülern. Wie es bei uns auf der Welt ausschaut kann jeder der offene Augen hat sehen. Das Problem ist die Masse der Menschen, mehr Lebensmittel, mehr Wohnungen, mehr…
  • Detlef -

    Mag den Beitrag von Bienenumwelt im Thema Forum, wie soll es aussehen ?.

    Like (Beitrag)
    hallo Detlef wir werden sehen wie es klappt wir können ja mal mitt dem Programm welches ich instaliert haben später mal feststellen wie es weiter geht alles gute und Danke
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Zitat von kolumbus: „Du stellst den Verdunster rein und eine Schale mit ca.1kg Futter ---- 1Liter Behälter passt genau rein --- Magazinbeute. Dadurch kommt gut Futter rein - ich nehme Ambrosia - wird von den Bienen sehr gut angenommen. Während…
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Hallo kolumbus ich behandle so wie das auf dem Beiblatt stand. Vom Zeitpunk her erste Behandlung Anfang/Mitte August zweite Behnadlung Mitte/Ende Sept. Vorher aber noch etwas einfüttern das die Immen net trocken laufen.
  • kolumbus -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Du stellst den Verdunster rein und eine Schale mit ca.1kg Futter ---- 1Liter Behälter passt genau rein --- Magazinbeute. Dadurch kommt gut Futter rein - ich nehme Ambrosia - wird von den Bienen sehr gut angenommen. Während der Behandlung nicht an…
  • fibroin -

    Hat eine Antwort im Thema broschuere - wildbienen . verfasst.

    Beitrag
  • Pirschstock -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Hallo Kolumbus, danke für Deine Ausführungen. Habe ich das richtig verstanden: Während der Behandlung nicht Zufüttern - erst in der Behandlungspause und danach? Gruß Bernhard
  • Pirschstock -

    Mag den Beitrag von kolumbus im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung?.

    Like (Beitrag)
    Nabend, die Windel wird immer eingeschoben. Das Flugloch wird immer voll geöffnet. Durch den Säurenebel -------- der von oben kommt füllt sich langsam die Beute. Die Bienen können sich daran gewöhnen und zeigen kaum Reaktion. Die Säure wirkt bis in
  • Seeve Biene -

    Hat das Thema broschuere - wildbienen . gestartet.

    Thema
  • kolumbus -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Hallo Matze, wie behandelst du denn??????? Gib mal eine Beschreibung. Gruß Kolumbus
  • kolumbus -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Nabend, die Windel wird immer eingeschoben. Das Flugloch wird immer voll geöffnet. Durch den Säurenebel -------- der von oben kommt füllt sich langsam die Beute. Die Bienen können sich daran gewöhnen und zeigen kaum Reaktion. Die Säure wirkt bis in
  • Matze -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Hallo Der Nassenheider ist ne gute Wahl Gerade für Anfänger ist die Handhabung wesentlich einfacher. Liebigdispender oder andere Modelle sind eher für die etwas erfahreren Imker. Schwammtuch ist naja -- aus meiner Sicht ......... Der einzige…
  • Pirschstock -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Hallo Manfred, ich habe Deine Ausführungen verstanden. Für mich als Jungimker ist es zur Zeit nicht möglich, Alternativen zur Lehrmeinung (Bekämpfung der Varroamilbe durch Ameisensäure) zu Beurteilen. Im Imkerverein, in dem ich Mitglied bin, wurde…
  • manni43 -

    Mag den Beitrag von Neustadtimker im Thema wespen....

    Like (Beitrag)
    Leg ne Scheibe Wurst vom Anschnitt (ob die nun grün ist, oder sich wellt, spielt keine Rolle) auf das Beutendach. Für die Wespen ist Eiweiß wertvoller, als Kohlehydrate, anderen Bienen ist die Wurst dagegen herzlich egal. So hälst du die Wespen fern,…
  • manni43 -

    Mag den Beitrag von Drohnensammler im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung?.

    Like (Beitrag)
    Die Behandlung der Bienen mit dem Nassenheider sind ja hier im Forum schon ausreichend beschrieben. Zumal ja Herr Becker, der Erfinder ebenfalls hier im Forum aktiv ist. Nur kurz, es gibt im Netz die Bedienungsanleitung für den Fall das diese verloren…
  • Drohnensammler -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    Die Behandlung der Bienen mit dem Nassenheider sind ja hier im Forum schon ausreichend beschrieben. Zumal ja Herr Becker, der Erfinder ebenfalls hier im Forum aktiv ist. Nur kurz, es gibt im Netz die Bedienungsanleitung für den Fall das diese verloren…
  • Seeve Biene -

    Hat eine Antwort im Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? verfasst.

    Beitrag
    moin bernhard , ich habe bei der as behandlung immer eine windel untegeschoben , bei den wirtschafts völken habe den fluglochkeil drin . sollte sich dort auf dem flugbrett ärger mit räubern geben verenge ich die öffnung im flugkeil . aber eigentlich…
  • Pirschstock -

    Hat das Thema Fluglochgröße bei AS-Behandlung? gestartet.

    Thema
    Moin von der Elbmündung. Meine Jungvölker sind zum Schutz gegen "Räuberei" mit einem sehr kleinem Flugloch (2 cm) versehen. Welche Fluglochgröße ist aber ratsam, wenn mit dem Nassenheider Professional System eine Ameisensäurebehandlung durchgeführt…
  • Pirschstock -

    Hat eine Antwort im Thema Gitterboden für Ablegerkästen verfasst.

    Beitrag
    Zitat von LordHaveMercy: „Für wie viele Waben hast du dich entschieden? Was für Innenmaße hat dein Kasten nun? Ein paar Bilder würden mich ja brennend interessieren. Gruß LordHaveMercy (der selber zwei Ablegerkasten Dadant US mehr schlecht als…
  • Seeve Biene -

    Hat eine Antwort im Thema Gitterboden für Ablegerkästen verfasst.

    Beitrag
    moin bernhard , ein guter entschluß , carpe diem / genieße den tag mit deinen immen . beobachte das flugloch , dort kannst du sicherlich einiges über deine immen lernen . gruß jens olof
  • Rolfy -

    Hat eine Antwort im Thema Blühfläche verfasst.

    Beitrag
    bei uns wird jeder Zentimeter genutzt und damit kein Samen ins Feld kommt werden die Feldränder auch noch fleissig gemäht, seit bei uns alle stillgelegten Flächen wieder frei gegeben wurden um Heu zu machen findet man nur noch gemähte Flächen, es…
  • Seeve Biene -

    Mag den Beitrag von Pirschstock im Thema Gitterboden für Ablegerkästen.

    Like (Beitrag)
    Moin, nachdem ich mir nach meiner Zeichnung alle Teile besorgt habe, konnte ich heute den Ablegerkasten zusammen bauen. Es war eine spannende Angelegenheit, auf der Terrasse, ohne eine Werkbank aber dafür ein wackliger Terrassentisch, habe ich mir die…
  • Seeve Biene -

    Mag den Beitrag von benzmann36 im Thema Blühfläche.

    Like (Beitrag)
    Hallo, Wir haben in unserem Dorf einen Landwirt der hat im Rahmen der EU-Förderng 3 Schläge mit Blühpflanzen (insgesamt ca 5 ha)angelegt. Die Schläge sind in einer Entfernung von ca 1 km im Dorf verteilt und blühen jetzt das zweite Jahr. 5 Jahre…
  • benzmann36 -

    Hat eine Antwort im Thema Blühfläche verfasst.

    Beitrag
    Hallo, Wir haben in unserem Dorf einen Landwirt der hat im Rahmen der EU-Förderng 3 Schläge mit Blühpflanzen (insgesamt ca 5 ha)angelegt. Die Schläge sind in einer Entfernung von ca 1 km im Dorf verteilt und blühen jetzt das zweite Jahr. 5 Jahre…